Kind an Uhlandgrundschule mit Corona infiziert - Klasse in Quarantäne

rnCoronavirus in Werne

An der Uhlandschule ist am Montag (16. November) ein neuer Coronafall bekannt geworden. Neben dem infizierten Kind befinden sich weitere 22 und eine Lehrkraft in Quarantäne.

Werne

, 16.11.2020, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

An der Uhlandschule hat sich ein Kind mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt des Kreises Unna hat daraufhin die gesamte Klasse von weiteren 22 Kindern und eine Lehrkraft in Quarantäne geschickt. Das teilte Jugenddezernent Alexander Ruhe am frühen Montagnachmittag (16. November) mit.

Ergebnisse der Testungen werden in nächsten Tagen erwartet

Demnach war der Fall der Stadt bereits am vergangenen Wochenende bekannt geworden. „Wir warten da immer auf die Bestätigung des Gesundheitsamtes“, so Ruhe zur Erklärung. Die Schulleitung habe bereits am vergangenen Freitag über den Fall Bescheid gewusst und daraufhin die betroffenen Eltern der Kinder informiert. Am Montag dann wurden die Kinder der Klasse sowie die Lehrkraft auf das Coronavirus getestet. Die Ergebnisse der Testungen seien in den nächsten Tagen zu erwarten. Die vom Ordnungsamt angeordneten Quarantänebescheide würden in den kommenden Tagen rausgehen, so der Jugenddezernent.

Ruhe zufolge habe sich das mit dem Coronavirus infizierte Kind bei Bekanntwerden der Infektion bereits mehrere Tage in Quarantäne befunden. Trotzdem habe das Gesundheitsamt entschieden, die gesamte Klasse und die Lehrkraft in Quarantäne zu schicken, so der Jugenddezernent.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt