Wido Wagner betreibt das Kino an der Alten Münsterstraße in Werne.
Wido Wagner betreibt das Kino an der Alten Münsterstraße in Werne. © Wellerdiek/Püschner
Capitol Cinema Center

Kinobetreiber aus Werne: „Wenn das so kommt, wird es schwierig…“

Ministerkonferenzen sorgen in Pandemiezeiten gefühlt für genauso große Spannung wie Film-Blockbuster. Im Werner Kino rechnet man mit 2G+. Sorgen bereitet aber eine ganz andere Sache.

Seit Beginn der Pandemie sorgen Ministerpräsidentenkonferenz im Vorfeld für jede Menge Spannung, auf die man eigentlich gerne verzichten würde. Am Freitag (7. Januar) treffen sich die Minister erneut. Herauskommen dürfte dabei einmal mehr eine neue Verordnung, die bei manchen Menschen für Erleichterung und bei anderen für Frust sorgt. Zu welcher Gruppe die Betreiber von Kinos dann zählen, ist noch nicht wirklich absehbar. Dass es für sie einfacher wird, erscheint aber nur schwer vorstellbar.

Maskenpflicht: Verzehr von Speisen und Getränken noch erlaubt

Nur Geimpfte und Genesene dürfen ins Kino

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.