Disco-Feeling im Kindergarten - Kinder entern Werner Kita Lippepiraten bei der Eröffnung

Mit Fotostrecke

Endlich können die kleinen Piraten richtig loslegen: Die Kita Lippepiraten an der Klöcknerstraße ist eröffnet. Das Highlight: ein Entspannungsraum mit Disco-Feeling und beheizten Betten.

Werne

, 08.05.2019, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Disco-Feeling im Kindergarten - Kinder entern Werner Kita Lippepiraten bei der Eröffnung

Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet. © Mario Bartlewski

Die Zeit der Übergangseinrichtung ist ganz offiziell vorbei. Am Mittwoch, 8. Mai, wurde die DRK-Kita Lippepiraten ganz offiziell und festlich eröffnet. „Es ist einfach ein toller Tag“, sagt Kita-Leiter Marcus Komossa.

Hell, groß und modern kommt die neue Kita daher, doch was Komossa ganz besonders freut: „Wir genießen das neue Platzangebot.“ Vier Gruppen mit 67 Kindern finden in dem neu gebauten Gebäude Platz. Ab Sommer sollen es dann sogar 78 Kinder werden - und denen wird einiges geboten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sieht es in der neuen Werner Kita Lippepiraten aus

Sie sah es in der Werner Kita Lippepiraten bei der Eröffnung aus.
08.05.2019
/
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski
Die Kita Lippepiraten wurde feierlich eröffnet.© Mario Bartlewski

Der größte Hingucker ist wohl der Entspannungsraum, den LED-Lichter in blau, lila oder rosa tauchen. Eine Wassersäule sorgt genau so für Entspannung wie die beheizten Wasserbetten.

Abgerundet wird das Ganze mit einer Discokugel an der Decke. „Kann man den Raum eigentlich auch für Partys mieten?“, scherzte einer der Besucher aufgrund des Disco-Gefühls, das aufkommt. Doch der Raum bleibt den Kita-Kindern vorbehalten.

Kita punktet mit Kletterwand und große Küche

Die anderen Räume bieten Platz und Möglichkeiten zur Beschäftigung. In der Turnhalle können die Kinder toben und sogar eine Kletterwand besteigen. Hinzu kommen mehrere Gruppenräume mit vielen Rückzugsmöglichkeiten und eine große Küche, in der täglich gekocht werden soll.

Gut ein Jahr haben die Bauarbeiten an Wernes erster von Grund auf neu gebauten und eingerichteten Kita seit 20 Jahren gedauert. „Die Kita ist toll gelungen und wir sind froh, sie in Werne betreiben zu können“, sagt Michael Makiolla, Vorsitzender des Kita-Betreibers DRK, und Landrat im Kreis Unna.

Erster männlicher Kita-Leiter in Werne

Auch Wernes Bürgermeister Lothar Christ war voller Freude. „Wir wachsen und wachsen im Kita-Bereich“, sagt Lothar Christ. Besonders hervor hebt er Marcus Komossa, der als einziger Mann in Werne eine Kita leitet.

„Unsere Kinder müssen unter den Einflüssen beider Geschlechter aufwachsen“, so Christ. Männliche Erzieher zu finden sei bereits schwierig. Jetzt sogar einen Kita-Leiter zu haben, sei nochmals eine andere Hausnummer.

Lesen Sie jetzt

Der Gesetzentwurf für eine Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) verspricht finanzielle Entlastungen für Kita-Träger und Eltern. Für die Stadt Werne könnte er aber auch teuer werden. Von Felix Püschner

Lesen Sie jetzt