Eine verdreckte Treppe in Werne
Leere Flaschen, Kippen, Papier,Zigarettenschachteln liegen herum, es stinkt nach Urin - so sah es vor knapp einem Jahr in der Kroes-Passage aus. © Jörg Heckenkamp
Meinung

Gut, dass die Kroes-Passage in Werne nachts und am Wochenende dicht ist

Die derzeit geschlossene Kroes-Passage soll, wenn sie denn wieder passierbar ist, nur zeitweise geöffnet sein. Am Wochenende wohl gar nicht. Das hört sich zunächst nach einer schlechten Nachricht an.

Das Gebäude der ehemaligen Herrenmoden-Geschäfte an der Bonenstraße 3 hat einen neuen Besitzer. Der will die denkmalgeschützte Immobilie passend für einen neuen Mieter umgestalten und sanieren. Dann soll auch die momentan gesperrte Passage wieder geöffnet werden. Allerdings zu eingeschränkten Zeiten. Das klingt zunächst nach einer schlechten Nachricht.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.