Aus 4UMedia wird die „Kreativ-Manufaktur“ - und das an neuem Standort

rnFussgängerzone Werne

Neues Konzept, alter Besitzer: Die Agentur 4UMedia schließt Ende Juli ihre Türen in der Werner Fußgängerzone. Am 1. August feiert die Kreativ-Manufaktur ihre Neugründung im Industriegebiet.

Werne

, 11.07.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Werbeagentur 4UMedia schließt spätestens am 20. Juli die Pforten ihres Geschäfts an der Bonenstraße in der Werner Fußgängerzone. Mit neuem Konzept und neuem Namen gründet Swen Kottlenga die Kreativ-Manufaktur Werne und zieht damit in das ehemalige Autohaus Heitmann an der Landwehrstraße.

Im Mai 2018 bezog 4UMedia den Schuhladen Compes in der Bonenstraße. Damit vergrößerte die Werbe- und Eventagentur ihre Ladenfläche von knapp 90 auf 200 Quadratmeter. Jetzt wird sie noch größer: Die neue Gewerbefläche misst mit etwa 590 Quadratmetern mehr als doppelt so viel wie bisher. „Nach 2,5 Jahren wird's eng”, sagt Swen Kottlenga, Inhaber der neuen Kreativ-Manufaktur.

"Besticken, bedrucken, bekleben"

Die Kreativ-Manufaktur Werne verkauft Druckerzeugnisse jeglicher Art. „Wir besticken, bedrucken und bekleben alles, was man besticken, bedrucken und bekleben kann“, sagt Inhaber Kottlenga. Außerdem gehören Fahrzeugbeschriftung und Schaufensterfolierung, Werbemittel sowie die Gestaltung von Websites, die Einrichtung von Facebook oder Instagram zum Repertoire.

Die Fahnen weisen den Weg zur neuen Kreativ-Manufaktur Werne an der Landwehrstraße.

Die Fahnen weisen den Weg zur neuen Kreativ-Manufaktur Werne an der Landwehrstraße. © Anne Schiebener

Die Kreativ-Manufaktur fungiert auch als Event-Verleih. Kunden können sich unter anderem Stehtische, Glühwein-Apparate, Waffeleisen sowie die Nostalgie-Popcorn-Maschine ausleihen. Auch das komplette Equipment für den DJ hält Swen Kottlenga für seine Kunden bereit.

Mit der Eröffnung der neuen Gewerbefläche geht ebenfalls der neue Online-Shop live. Hier können Kunden Auftragsarbeiten für besondere Anlässe, wie beispielsweise Junggesellen-Abschiede oder Geburtstage, bestellen. Das ging bisher nur über Facebook, Instagram oder vor Ort im Laden.

Werner Fußgängerzone im Umbruch

Die größere Ladenfläche ist aber nicht der einzige Grund für den Umzug und die Neugründung. Aus dem Gebäude an der Bonenstraße sollen Eigentumswohnungen entstehen. Bisher befinde sich das Projekt jedoch noch in der Planungsphase.

Jetzt lesen

Ab Oktober 2020 soll die Bonenstraße weiter ausbaut werden. Das sollte eigentlich schon im Sommer dieses Jahres stattfinden, der Start der Bauarbeiten wurde aber wegen Corona verschoben.

Große Neueröffnung im Industriegebiet

Noch ist die neue Gewerbefläche an der Landwehrstraße eine Baustelle. Bis zum 1. August muss alles fertig werden. Dann findet die große Neueröffnung der Kreativ-Manufaktur Werne statt. Kottlenga packt selbst mit an, der Umbau des ehemaligen Autohauses erfolgt in Eigenregie.

Gefeiert wird am 1. August unter anderem mit Hüpfburg, Foodtruck, Waffeln und Zuckerwatte.

Lesen Sie jetzt

Zwei Wirte hatten sich im Mai öffentlich gegen den für Sommer geplanten Ausbau der Bonenstraße gewehrt. Am Mittwochabend folgte die Mehrheit des Stadtrates ihren Argumenten. Von Jörg Heckenkamp

Lesen Sie jetzt