Der Sandstein-Sockel für den Heiligen Nepomuk steht bereits am neuen Kreisverkehr Burg-/Münsterstraße.
Der Sandstein-Sockel für den Heiligen Nepomuk steht bereits am neuen Kreisverkehr Burg-/Münsterstraße. © Jörg Heckenkamp
Kreisverkehr Münsterstraße

Kreisverkehr Werne: Warten auf die Heiligen-Figur

Dem neuen Kreisverkehr an der Burgstraße/Münsterstraße fehlt ein wichtiges Detail, das gerade ältere Werner Bürger vermissen. Aber bald ist es in neuem Glanz zurück.

Verkehrstechnisch ist der Kreisverkehr Münster-/Burgstraße Becklohhof soweit fertig. Doch an einer Stelle fehlt ein wichtiges Detail, welches gerade die älteren Werner vermissen: die Statue des Heiligen Nepomuk, die vor der Umwandlung vor der Hornebrücke zu finden war.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.