Konzerte, Wildtier-Gehege, Herbstleuchten: Das wünschen sich Werner als Kultur-Angebot

rnUmfrage in Werne

Ob Konzerte, Open-Air-Kino oder Events für Kinder und Jugendliche: Viele Werner wünschen sich ein größeres, kulturelles Angebot - vor allem für junge Menschen. Das ist das Ergebnis unserer Umfrage.

Werne

, 09.11.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wo gibt es Nachholbedarf in Werne? Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeit der Stadtverwaltung? Antworten auf diese Fragen konnten die Bürger aus Werne in unserer großen Umfrage in diesem Sommer geben. Dabei zeigte sich auch, dass sich viele Bürger ein vielfältigeres Kulturangebot für die Lippestadt wünschen.

136 Teilnehmer haben sich zu der offenen Frage „Welche weiteren Kulturangebote wünschen Sie sich in Werne?“ geäußert. Die Antworten fielen sehr vielfältig aus: So sprachen sich die meisten Teilnehmer der Umfrage (39 Nennungen) für mehr Konzerte - gern unter freiem Himmel oder in der Freilichtbühne - aus.

Wunsch nach Open-Air-Veranstaltungen in Werne

Als mögliche weitere Event-Orte gaben mehrere Teilnehmer den Marktplatz oder Kirchplatz an. Die Corona-Krise und die damit verbundenen Absagen oder strengen Auflagen für Events bringt die Verantwortlichen des Kulturbüros der Stadt Werne derzeit tatsächlich dazu, über alternative Veranstaltungsorte nachzudenken. So könne man sich durchaus Open-Air-Events beispielsweise mit dem Kabarettisten Günna Knust auf dem Marktplatz oder der Freilichtbühne vorstellen, erklärt Marlies Schmid-Goßheger aus dem Kulturbüro.

Konkret mehr Comedy-Veranstaltungen wünschen sich fünf Teilnehmer. Einige Teilnehmer der Umfrage schlugen gleich Künstler vor wie Jürgen Becker als Comedian oder Mark Forster als Musik-Event. Generell ein größeres Angebot für Jugendliche und Kinder möchten 16 Teilnehmer der Umfrage künftig in Werne sehen. Und einer wünscht sich ein „Spaßbad für Kinder. Denn das Solebad ist in keiner Weise familienfreundlich“.

Burgerladen, Disco und Musical

Aber auch spezielle Vorschläge für neue Angebote gaben einige Teilnehmer an: So spricht sich ein Teilnehmer etwa für einen Mittelaltermarkt in Werne aus, ein anderer für eine Eisbahn und wiederum ein anderer fände ein Musical toll. Denn: „Hamburg ist zu weit weg.“

Und Ideen für neue gastronomische Angebote sind etwa ein Burgerladen oder das Restaurant „Extrablatt“. Und zwei Teilnehmer unserer Umfrage hoffen, dass Werne wieder eine Diskothek bekommt. Die Betreiber der „Nachtschicht“ - die einzige Disko in der Lippestadt - hatte im August Insolvenz angemeldet, nachdem der Betrieb seit Beginn der Corona-Krise im März geschlossen bleiben musste.

Weitere Wünsche sind ein Streetfood-Markt, ein Wildtier-Gehege oder ein länger andauernder Weihnachtsmarkt oder ein Herbstleuchten.

In diesem Jahr sind unzählige Events aufgrund der Corona-Krise ausgefallen. Ein Highlight im Veranstaltungskalender von Werne ist für viele sicherlich die Sim-Jü-Kirmes. Auch der traditionelle Jahrmarkt fiel 2020 aus. Ebenso der Martinsmarkt und Weihnachtsmarkt - um nur einige Beispiele zu nennen.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt