Mädchenaktionstag im Juwel bietet Bogenschießen, Boxen und Tanzen

Veranstaltung im Jugendzentrum

Einen ganzen Tag lang haben die Mädchen das Sagen im Jugendzentrum Juwel. Selbstverteidigung, Fadenbilder und ein offenes Ohr zum Thema Liebe: Das Angebot ist groß beim Mädchenaktionstag.

Werne

, 12.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Mädchenaktionstag im Juwel bietet Bogenschießen, Boxen und Tanzen

Kerstin Hoffmann (v.l.), Dagmar Reuter, Leonie Herrmann und Rebecca Gerhardt haben den Mädchentag im Juwel auf die Beine gestellt. © Mario Bartlewski

Im Jugendzentrum Juwel dreht sich am Samstag, 11. Mai, alles um Mädchen. Zwischen 12 und 16 Uhr hat das Jugendzentrum ein großes Angebot für den Mädchenaktionstag auf die Beine gestellt.

„Normalerweise sind bei uns etwa 70 Prozent Jungs“, sagt Leonie Herrmann vom Juwel. „Doch jetzt haben die Mädchen das Haus einen Tag ganz für sich.“ Und da können sie sich ganz vielfältig ausprobieren.

Andere Mädchen zu Gast als beim Juwel-Alltag

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum findet ein Bogenschießen statt, es gibt einen Nähworkshop und die Mädchen können Einblicke in die Selbstverteidigung und ins Boxen erhalten.

„Am Aktionstag kommen ganz andere Mädels zu uns, die sonst nicht in die Jugendzentren kommen“, sagt Rebecca Gerhardt vom Jugendzentrum Paradise in Stockum. Beide Jugendzentren haben den Aktionstag gemeinsam auf die Beine gestellt und erhalten Unterstützung vom Jugendamt und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Werne.

Hoffmann: „Wir wollen Mädchen begeistern“

„Wir wollen Mädchen für Themen gewinnen, die sonst vielleicht eher Jungs begeistern“, sagt Kerstin Hoffmann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Werne. Dafür stellt sich beispielsweise das Technische Hilfswerk (THW) vor, das noch weiblichen Nachwuchs sucht und die Roboter-AG des Anne-Frank-Gymnasiums (AFG).

Doch nicht nur spaßige Angebote stehen auf dem Plan, sondern auch ernste. Eine Sexualpädagogin hat ein offenes Ohr, wenn es um das Thema erste Liebe geht, und wird viele Ratschläge im Gepäck haben.

Auch das 100-jährige Bestehen des Frauenwahlrechts steht auf dem Programm sowie ein Rausch-Parcours zur Alkohol-Prävention.

Teilnehmer ab der vierten Klasse

An einen bestimmten Zeitplan müssen sich die Besucher bei der Veranstaltung nicht halten. Sie können von 12 bis 16 Uhr die Angebote nutzen, auf die sie Lust haben.

Teilnehmen können alle Mädchen ab der vierten Klasse kostenlos im Jugendzentrum Juwel, Bahnhofstraße 10. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Lesen Sie jetzt