Magnus Schlüchter setzt sich für kranken Mitarbeiter ein

Spendenaktion bei der Böcker AG in Werne

Kurz vor Schichtende am Donnerstag bittet Versandleiter Magnus Schlüchter seine Kollegen bei der Böcker AG in Werne in die Versandhalle – und schildert ihnen das traurige Schicksal ihres Kollegen Jens Behnke aus Selm.

Werne

, 09.02.2018, 08:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Magnus Schlüchter ruft seine Kollegen zur Spende für Jens Behnke  auf.

Magnus Schlüchter ruft seine Kollegen zur Spende für Jens Behnke auf. © Helga Felgenträger

Die Mitarbeiter der Maschinenbaufirma an der Lippestraße hören sich am Donnerstag die Geschichte und die anschließende Bitte von Magnus Schlüchter an, er steht am Rednerpult. „Ich will euch über den aktuellen Gesundheitszustand unseres Kollegen Jens Behnke informieren“, sagt der Leiter der Versand-Abteilung.

Böcker-Mitarbeiter bekommt ein Kunstherz

Die Kollegen kennen Jens Behnke. Der Selmer ist 41 Jahre alt, seit 1999 bei der Firma Böcker tätig. Seit seinem siebten Lebensjahr hat er aufgrund einer Knochenkrebserkrankung nur noch ein Bein.

Aber er ist einer der erfolgreichsten Behindertensportler Deutschlands im Badminton, mehrfacher deutscher Meister. Er spielte außerdem erfolgreich Fußball und kann auf fünf Einsätze im Team für Deutschland zurückblicken.

Aber: „Nun ist unser Kollege an einem Punkt angekommen, an dem auch ein so großer Kämpfer wie Jens nicht weiß, wie es weitergehen soll.“

Betroffen schauen die Böcker-Mitarbeiter in die Runde.

Betroffen schauen die Böcker-Mitarbeiter in die Runde. © Helga Felgenträger

Seit 2011 hat er Herzprobleme, seit 2014 ganz massiv. Sein Herz arbeitet nur mit 14 Prozent der normalen Leistungsfähigkeit. Momentan liegt er in der Uni-Klinik Münster und wartet auf die OP. Er bekommt ein Kunstherz.

„Jens ist ein Mensch, der nie aufgegeben hat, der sein Handicap akzeptiert hat und sich nie beklagte“, sagt Magnus Schlüchter. Doch nun kommen neben der Krankheit noch die finanziellen Sorgen hinzu.

Er hat drei Kinder im Alter von 15, 13 und 9 Jahren. „Das Geld ist knapp. Jens wird nicht mehr in seinem alten Beruf arbeiten können“, appelliert Magnus Schlüchter an seine Kollegen. „Ich bitte um eure finanzielle Unterstützung.“

Versandleiter richtet Spendenkonto ein

Der Versandleiter hat ein Spendenkonto eingerichtet. Für die Aktion hat er die volle Unterstützung seines Chefs Alexander Böcker. Die Spendenaktion über die Firma laufen zu lassen, hätte allerdings alles noch viel komplizierter gemacht, erzählt er.

Eine Spendenquittung könne daher nicht ausgestellt werden. „Wir reden in der Betriebsversammlung vom wir als Familie, also lassen wir unser Familienmitglied nicht allein.“

Die Rede macht die Kollegen betroffen. Sie klatschen in die Hände, bedanken sich und nicken. 400 Kollegen sind es insgesamt. „Ich hoffe, dass sich viele Menschen spendenbereit zeigen.“ Es ist das erste Mal bei Böcker, dass ein Kollege für einen Kollegen um eine Spende bittet.

Spendenaufruf
  • Das Spendenkonto wurde bei der Sparkasse an der Lippe eingerichtet.
  • Die Kontonummer IBAN lautet: DE 08441523700123101115.
  • Kontoinhaber ist Jens Behnke.
Lesen Sie jetzt