Marga-Spiegel-Sekundarschule: Und wieder brennen Mülltonnen

Brandstiftung

Im Februar stand ein Fahrrad in Flammen. Nun waren es wieder Mülltonnen. Die Serie von Brandstiftungen an der Marga-Spiegel-Sekundarschule in Werne begann im Juni 2018 – und reißt nicht ab.

Werne

, 28.04.2019, 20:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marga-Spiegel-Sekundarschule: Und wieder brennen Mülltonnen

Ein Feuerwehrmann untersucht die verkohlten Überreste. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne ist am Samstagabend (27. April) gegen 18 Uhr an die Marga-Spiegel-Sekundarschule alarmiert worden. In den vergangenen Wochen, gar Monaten, kam es dort immer wieder zu mutwilligen Brandstiftungen.

Nach Angaben der Feuerwehr brannten am Samstag gleich mehrere 50-Liter-Mülltonnen auf dem Schulhof der Sekundarschule. Die Ausdehnung soll sich in Grenzen gehalten haben, da sich zum Zeitpunkt der Brandstiftung nur wenig Abfall in den Mülltonnen befunden haben soll.

Im Februar brannte ein Fahrrad

Alle bisherigen Hinweise, sagte Polizeisprecher Thomas Röwekamp bereits im Februar, deuteten darauf hin, dass es sich bei den Tätern um Jugendliche handelt. Unbekannt ist, ob es sich bei allen Taten um dieselben Täter handelt.

Im Februar hatten die Täter ein Fahrrad angezündet, nachdem es sich zuvor in fünf Fällen um Müllcontainer gehandelt hatte. Die Polizei hatte im Februar einen Öl-Kanister in der Nähe des brennenden Fahrrads gefunden.

Ein Einsatztrupp löschte am Samstag die noch qualmenden Brandreste der Mülltonnen. Per Wärmebildkamera wurden zusätzlich alle Mülleimer auf weitere bisher unentdeckte Brände kontrolliert.

Einsatzende war gegen 18.45 Uhr. Elf Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne waren im Einsatz.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt