Mia Julia verabschiedet sich auf ganz spezielle Weise von Werne

Schlager-Star

Oben-ohne-Abschied: Mia Julia hat ihre Wohnung geräumt und Werne verlassen. Einmal winken und Tschüss? Von wegen. Die 32-Jährige gibt den Abschied auf ihre ganz eigene Art bekannt.

Werne

, 29.03.2019, 14:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mia Julia verabschiedet sich auf ganz spezielle Weise von Werne

Bella Ciao: Schlagersängerin Mia Julia verabschiedet sich aus Werne – mit einem freizügigen Bild. Nein, nicht dieses Archivbild ist damit gemeint. © Julian Huke (A)

Sie zeigt allen noch einmal, was sie hat. Mia Julia Brückner, Malle-Stern(chen) und ehemalige Pornodarstellerin, verabschiedet sich mit einem Facebook-Bild von Werne. Andere würden vielleicht winken, noch einmal ein Selfie machen auf dem Marktplatz oder an der Saline.

Mia Julia wäre aber nicht Mia Julia, wenn sie ihren Abschied aus der Lippestadt, in der sie zwei Jahre lang gewohnt hat, nicht prächtig inszenieren würde. Deshalb heißt es für sie: Noch einmal blank ziehen und „Bella Ciao“.

Mia Julia steht am Freitag, 29. März, auf ihrer Terrasse und zieht ihr T-Shirt hoch – in Richtung der viel befahrenen Kamener Straße. Das ist also ihr Ende in Werne.

Mia Julia, noch einmal in der Lippestadt? Wenn sie sich etwas anzieht, kann sie vielleicht über ihre neue Tour, den Saisonstart auf Mallorca oder ihre geplante Single sprechen? Aber Pustekuchen. Die Anfrage wird blockiert. Mal wieder.

Mia Julia zieht nach Köln

Zum Glück gibt es soziale Medien. Da erfährt man alles über Mia Julia und manchmal mehr, als einem lieb ist. Im echten Leben zeigt sie sich zugeknöpft – zumindest wenn es um seriöse Anfragen geht.

Schade, man würde gern einmal die ungeschminkte Wahrheit hinter der Fassade kennenlernen. Mal ein ernstes Gespräch mit der jungen Frau führen, die mit Sicherheit mehr als nur Ballermann ist.

Nun zieht es Mia Julia aber nach Köln. In die Stadt, in der man außerhalb der Mallorca-Saison als Schlager-Star sicher(!) in völliger Abgeschiedenheit leben kann. Welch blanker Hohn.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt