Die deutschsprachige Reggae Dub-Ska Band war am Freitagabend (2. Juli) zu Gast im flözK in Werne. © Günther Goldstein
Konzert in Werne

Mit Fotos: Erstes Live-Konzert im FlözK nach Corona-Pause bietet Dub Ska

Die „Betrayers of Babylon“ sorgten dafür, dass es die Besucher des flözK in Werne am Freitagabend (2. Juli) nicht lange auf ihren Sitzen hielt. Wir haben viele Fotos für Sie mitgebracht.

Livemusik, draußen, in größerer Runde und an einem moderaten Sommerabend. Besser geht nicht, zumindest nach so langer Corona Pause. Das alles konnte man am Freitagabend (2. Juli) im Veranstaltungszentrum „flözK“ miterleben. „Nach den neuen Regeln hätten wir bis zu 1000 Besucher haben können“, sagte ein Mitglied vom Team.

Man hatte sich aber für draußen entschieden, dort standen 70 nummerierte Stühle vor der tollen Bühne, die es leihweise von der Stadt Werne gibt. So war alles angerichtet um die Band „Betrayers of Babylon“ aus Neuss gebührend zu empfangen. Das Konzert begann dann um 20.30 Uhr, weil sich die Band vor ihrem Auftritt erst noch stärken musste.

Eine Dosis musikalisches Antidepressivum im flözK

So hatten auch die Gäste noch ausreichend Zeit, sich mit kühlen Getränken zu versorgen. Aber auf der Bühne angekommen, ließen die sechs jungen Männer der deutschsprachigen Reggae Dub-Ska-Band nicht lange bitten. Energie geladen, mit unglaublicher Spielfreude als dem passenden Gegenmittel zu Frust und schlechter Laune fingen sie das heimische Publikum ein.

Fotostrecke

Dub-Ska-Band „Betrayers of Babylon“ im flözK

Dazu eine gekonnte Bühnenschau und schon bald hielt es ihre Zuschauer nicht mehr ruhig auf den Sitzen. Dass sie an diesem Abend gut drauf sind, hatten alle Bandmitglieder schon unisono am Beginn bestätigt. Mit der Präsentation ihres neuen Album „Babylon bei Bike“, spielten Lukas Gaedtke, Marvin Andrä, Simon Stiller, Noah Wiederhold, Oliver Reith und Leon Kunze Songs über Dinge, denen sonst wohl kaum ein Lied gewidmet wird.

Über den Autor
Redaktion Lünen
Die Welt besteht aus vielen spannenden Bildern, man muss sie einfach nur festhalten.
Zur Autorenseite
Günther Goldstein

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.