Schon viel los auf dem Hagen: Der Aufbau der Sim-Jü-Kirmes in Werne ist bereits gestartet und damit früher als normalerweise. Einige Schausteller können es förmlich kaum erwarten, dass sie ihre Karussells wieder aufbauen dürfen.
Schon viel los auf dem Hagen: Der Aufbau der Sim-Jü-Kirmes in Werne ist bereits gestartet und damit früher als normalerweise. Einige Schausteller können es förmlich kaum erwarten, dass sie ihre Karussells wieder aufbauen dürfen. © Andrea Wellerdiek
Auf dem Hagen

Mit Video: Aufbau der Sim-Jü in Werne beginnt früher als sonst

Nur noch wenige Tage, dann steigt endlich wieder Sim-Jü in Werne. Viele Schausteller sind bereits in der Stadt. Sie haben mit dem Aufbau der Karussells begonnen - früher als in den Vorjahren.

Der Countdown läuft. In wenigen Tagen drehen sich wieder Karussells in Werne und liegt der Duft von Mandeln und Bratwurst in der Luft. Endlich wieder Sim-Jü – heißt es ab Samstag (23. Oktober), 14 Uhr. Normalerweise kommen die ersten Schausteller am Montag vor dem Kirmesstart in Werne an. In diesem Jahr allerdings ist es anders. Zu Beginn der Woche sind bereits die ersten Aufbauarbeiten auf dem Parkplatz Am Hagen gestartet.

Riesenrad feiert auf Sim-Jü Kirmes-Premiere in 2021

Sim-Jü in Werne: Aufbauarbeiten haben früher als sonst begonnen

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.