Mitarbeiter zeigen große Hilfsbereitschaft für schwer kranken Kollegen

Spendenaktion bei der Böcker AG in Werne

Nach wenigen Tagen zieht Magnus Schlüchter eine erste positive Bilanz der Spendenaktion für Jens Behnke aus Selm. Die Mitarbeiter der Maschinenbaufirma Böcker aus Werne haben schon mehrere hundert Euro für ihren schwer kranken Kollegen gespendet.

Werne

, 14.02.2018, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Magnus Schlüchter hat am 8. Februar zur Spendenaktion für seinen kranken Kollegen Jens Behnke aufgerufen.

Magnus Schlüchter hat am 8. Februar zur Spendenaktion für seinen kranken Kollegen Jens Behnke aufgerufen. © Helga Felgenträger

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Magnus Schlüchter nicht auf seinen herzkranken Mitarbeiter Jens Behnke (41) angesprochen wird. „Die Kollegen sind interessiert und wollen wissen, wie es ihm geht“, sagt der Abteilungsleiter der Maschinenbaufirma Böcker auf Anfrage.

Wie berichtet, hat Schlüchter gemeinsam mit seiner Abteilung „Versand“ am vergangenen Donnerstag, 8. Februar, eine Spendenaktion für Behnke gestartet. Da die Zeit für ein Spenderorgan zu kurz ist, soll er ein Kunststoffherz bekommen. Problem: „Mit diesem Herz wird Jens nie wieder seine normale Arbeit ausüben können“, sagt Schlüchter. Daher die Bitte um Unterstützung für die fünfköpfige Familie, deren Hauptverdiener Behnke war.

Jens Behnke wartet auf die Herzoperation

„Die große Resonanz auf den Spendenaufruf hat sämtliche Erwartungen übertroffen“, sagt Schlüchter. Die Aktion sei in vollem Gange. Innerhalb des Betriebes seien bereits mehrere hundert Euro zusammengekommen.

Die einzelnen Abteilungen mit insgesamt 400 Mitarbeitern haben Spendendosen aufgestellt. „Einige übergeben Briefumschläge mit Geld und schreiben Grußkarten dazu“, berichtet er. Wie viel externe Spenden auf dem Konto angekommen sind, könne er noch nicht überblicken. Die Kontoauszüge lägen ihm noch nicht vor.

Jetzt lesen

Täglich stehe er mit der Familie des Betroffenen in Kontakt. Behnke liegt in der Uni-Klinik Münster und wartet immer noch auf die Operation.

Kollegen wollen Dauerauftrag einrichten

„Die Hilfsbereitschaft ist so groß, dass einige Kollegen auch angeboten haben, einen Dauerauftrag auf das Konto einzurichten“, erzählt Schlüchter. Geplant habe er momentan noch, das Konto nach einem halben Jahr wieder zu schließen. „Doch nun warten wir es mal ab“, sagt Schlüchter.

Behnke arbeitet seit 1999 im Betrieb, die Kollegen kennen ihn als willensstarken Menschen. Seit seinem siebten Lebensjahr trägt er eine Bein-Prothese aufgrund einer Knochenkrebserkrankung. Trotz seines Handicaps war er im Behinderten-Leistungssport aktiv. Seit 2011 plagen ihn die Herzprobleme.

Spendenkonto: Jens Behnke, Sparkasse an der Lippe, IBAN: DE 084 415 237 001 231 011 15.
Lesen Sie jetzt