Mittlerer Schwierigkeitsgrad zum Start beim Springreiten

Lenklar 2012

Mit einem L-Springen startet am Freitag das Turnier Lenklar 2012. Um 12.30 Uhr begibt sich das erste Reiterpaar in den Springparcours und eröffnet eine Veranstaltung, die einmal mehr in neue Dimensionen vorstößt.

WERNE

12.04.2012, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lutz Gripshöver in Aktion. Der Gastgeber und Wernes bekanntester Reiter erwartet über 900 Reiter zu Lenklar 2012.

Lutz Gripshöver in Aktion. Der Gastgeber und Wernes bekanntester Reiter erwartet über 900 Reiter zu Lenklar 2012.

Erstmals müssen die Organisatoren um Rainer Evelt neun Turniertage bewältigen, erstmals liegt die Gesamtdotierung der Preisgelder höher als 50.000 Euro.

Was heute ganz bescheiden mit einer L-Prüfung beginnt, endet am Sonntag (22. April) mit einem Dreisterne-S-Springen mit internationaler Beteiligung - dieser Spannungsbogen verdeutlicht die Absicht der Turnierogranisatoren, ländlichen und Spitzensport unter einen Hut zu bekommen. Für das L-Springen am Freitag sind 95 Teilnehmer gemeldet, für das folgende Zweiphasen-M-Springen (ab 15.15 Uhr) wollen sogar 143 Reiterpaare an den Start gehen. Der zweite Turniertag am Samstag (15. April) ist vor allem für die Experten von Interesse. Denn in mehreren A- und L-Springen werden im Parcours vier- bis sechsjährige Pferde vorgestellt und müssen ihr Talent beweisen.

Lesen Sie jetzt