Bildergalerie

Motorrock-Festival 2019 auf dem Hof Zobel

Zwei Tage lang war der Hof Zobel an der Lünener Straße Mekka von Bikern aus ganz Deutschland.
11.08.2019
/
Beim Motorrock 2019 ging es neben den Motorrädern vor allem um die Musik: Die Band "Westwärts" begeisterte die Menge mit Liedern wie "Heute ist unser Tag" oder "Ich hab verloren". Noch etwas verhalten zeigte sich das Publikum zu Beginn des Abends. "Zum Sitzen ist in der Pause genug Zeit, kommt nach vorne", forderten die Musiker die Festival-Gäste auf.© Karolin Mersch
Das Motorrock-Festival fand in diesem Jahr zum 28. Mal statt. Viele der Gäste reisten mit ihren schweren Maschinen an und schlugen ihre Zelte auf dem Hof Zobel an der Lünener Straße auf. Die Aufschriften auf den schwarzen Kutten ließen erkennen, von welchem befreundeten Club die Rockmusik-Liebhaber waren.© Karolin Mersch
Mehr als 600 Gäste besuchten das zweitägige Festival allein am Samstagabend (10. August). Die Biker-Gruppe MC Roadbreaker 80 hatte die Veranstaltung im Vorfeld organisiert. Der überregionale Verein lockte wieder Mitglieder aus ganz Deutschland in die Lippestadt. Die Lünener Straße wurde am Freitag und Samstag zum Mekka für Biker.© Karolin Mersch
Der MC Lippetal ist schon bei der Veranstaltung zu Gast, seit es sie gibt. Zu zwölft sind die Motorrad-Fans angereist und waren wie jedes Jahr begeistert von dem Event. Für ihr jährliches Wiederkommen nannten die Biker mehrere Gründe: "Die Atmosphäre, geile Musik, viele Bekannte, leckeres Bier, gute Ausrichter!"© Karolin Mersch
Wer mal eine Pause von der Musik brauchte, der konnte die zahlreichen Stände aufsuchen, an denen es T-Shirts, Schmuck, Sonnenbrillen oder auch Tattoos zu kaufen gab. Auch kulinarisch haben die Roadbreaker ihr Repertoire erweitert: Selbst gemixte Cocktails schmeckten den Gästen gut. "Wir haben in diesem Jahr außerdem das erste Mal Fisch im Angebot", erzählte Stefan Semmler von den Roadbreakern Bielefeld.© Karolin Mersch
Die Biker sind nicht nur Besucher, sondern oftmals auch helfende Hände – und auf die ist der Verein angewiesen. Einen Eintrittspreis nehmen die Organisatoren nicht. "Die Kosten versuchen wir mit dem Verkauf von Getränken und Essen zu decken", erklärte Stefan Semmler von den Roadbreakern am Samstag.© Karolin Mersch
Viele im Publikum gehören einem Motorrad-Club an, doch auch einige Anwohner und Ortsansässige nahmen an dem Open-Air-Konzert teil. Es traten auf: "Westwärts", "Brian Berry & The Beatkings", "Fairytails" und die "Classic Allstars". Mit ihren rockigen Songs begeisterten sie die Zuhörer bis in den Abend hinein.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch
Eindrücke vom Motorrock-Festival 2019.© Karolin Mersch