Klaus Hellinger aus Werne ärgert sich über Unbekannte, die unerlaubterweise seine Mülltonnen befüllen. © Felix Püschner
Müllentsorgung

Mülltonnen-Ärger in Werne: „Soll ich deswegen jetzt eine Kamera installieren?“

Die Mülltonnen des Werners Klaus Hellinger erfreuen sich offensichtlich großer Beliebtheit. Denn darin landet nicht nur Hellingers eigener Müll. Ein Umstand, der den Werner auf die Palme bringt.

Klaus Hellinger öffnet den Deckel seiner Mülltonne. Die scheint heute (12. Januar) ordnungsgemäß befüllt zu sein. Wobei die Betonung auf „heute“ liegt. Denn der Werner hat sich in der jüngeren Vergangenheit schon häufiger über den Inhalt der Behälter aufgeregt. Der Grund: Offensichtlich hatten Fremde die Tonnen unerlaubterweise mit ihren Abfällen befüllt – und dann auch noch falsch. „Die haben da Sachen reingeschmissen, die da nicht reingehörten, zum Beispiel Grünschnitt in die Wertstofftonne“, schimpft Hellinger.

Mülltonnen werden nur in Ausnahmefällen stehen gelassen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite
Felix Püschner

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.