Mysteriöses Auto vor Werner Kloster verschwunden

Stillgelegter Wagen

Nach nicht ganz zwei Wochen ist es nun verschwunden: das von der Polizei vorm Kapuzinerkloster an der Südmauer stillgelegte Auto. Eine 31-Jährige war ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs, als die Polizei sie stoppte und den Wagen stilllegte. Doch das Auto war nicht das Letzte seiner Art in Werne.

WERNE

, 14.08.2016, 05:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mysteriöses Auto vor Werner Kloster verschwunden

Dieser schwarze Mazda stand bis vor Kurzem herrenlos vor dem Werner Kapuzinerkloster.

„Ich war am Vortag noch einmal bei der letzten Nutzerin und habe ihr nahegebracht, das Auto abholen zu lassen, da es sonst richtig teuer würde“, sagte Jürgen Menke vom Ordnungsamt am Donnerstag auf Anfrage unserer Redaktion.

 Der schwarze Mazda , den die Frau nach eigenen Angaben in der Garage ihrer Mutter abstellen ließ, ist aber nicht die einzige Sorge von Menke. 

Jetzt lesen

Weiteres Auto steht an der Flandernstraße

An der Flandernstraße stehe immer noch ein nicht angemeldetes Auto – trotz eines längeren Briefwechsels mit dem Halter. Es gäbe bereits eine Ordnungsverfügung. Bislang hatte das aber nicht gewirkt. Auch ihn hatte Menke jetzt noch einmal persönlich aufgefordert, tätig zu werden – bis spätestens Freitag.

Lesen Sie jetzt