Neue Prügel-Vorwürfe gegen Unternehmer aus Werne

WERNE/ DORTMUND Jede Menge Ärger für einen Unternehmer (53) aus Werne: Während eines Berufungsprozesses am Dortmunder Landgericht – der Mann hatte im Dezember 2007 seine Ex-Freundin verprügelt - wurde am Dienstag bekannt, dass sich der Geschäftsmann im Juni in einem weiteren Prozess wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Amtsgericht Lünen verantworten muss. Das Berufungsverfahren wurde deshalb kurzerhand ausgesetzt.

von Von Martin von Braunschweig

, 24.03.2009, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vermutlich wollen die Angeklagten der sogennanten "Sauerlandgruppe" zu den Hauptvorwürfen der Anklage keine Stellung nehmen.

Vermutlich wollen die Angeklagten der sogennanten "Sauerlandgruppe" zu den Hauptvorwürfen der Anklage keine Stellung nehmen.

Lesen Sie jetzt