Viele Schüler nutzen in Werne den Bus, um zur Schule und zurück zu kommen – auch kostenlos. Doch letzteres könnte sich bald ändern.
Viele Schüler nutzen in Werne den Bus, um zur Schule und zurück zu kommen - auch kostenlos. Doch letzteres könnte sich bald ändern. © Helga Felgenträger (Archiv)
ÖPNV

Neues Schüler-Ticket könnte sich auf die Portemonnaies der Werner Eltern auswirken

Müssen bald alle Schüler in Werne für die Nutzung des ÖPNV auf ihrem Schulweg zahlen? Bislang war das nicht der Fall. Das könnte sich mit der Einführung eines neuen Ticketmodells nun ändern.

Fast die Hälfte aller Schüler aus der Sekundarstufe I und II, die eine der beiden städtischen weiterführenden Schulen in Werne besuchen, nutzt aktuell das sogenannte Schulweg-Monats-Ticket. Genau genommen sind es 45,7 Prozent und damit 657 Schüler. Sowohl prozentual gesehen als auch in absoluten Zahlen liegt das Anne-Frank-Gymnasium (415 Schüler bzw. 64,3 Prozent) dabei deutlich vor der Marge-Spiegel-Sekundarschule (242 bzw. 30,5 Prozent).

Aktuell nutzen 105 Werner Schüler kostenpflichtige Angebote

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.