Teamarbeit: Nicole Kiwitt (50, l.) und Mitarbeiterin Renate Lückel (60) füllen ein Blech nach dem anderen mit Spritzgebäck.
Teamarbeit: Nicole Kiwitt (50, l.) und Mitarbeiterin Renate Lückel (60) füllen ein Blech nach dem anderen mit Spritzgebäck. © Jörg Heckenkamp
Verkauf von Plätzchen

Nicole Kiwitt (50) aus Werne schlägt dem Lockdown ein Schnippchen

Der Café-Betrieb in Omas Café an der Konrad-Adenauer-Straße ruht. Und doch ist Chefin Nicole Kiwitt mehrmals die Woche dort aktiv. Sie verkauft Plätzchen. Denn die haben einen unschlagbaren Vorteil.

„Was sollte ich denn machen? Die Hände in den Schoß legen?“, fragt Nicole Kiwitt und gibt gleich die Antwort: „Da habe ich doch lieber die Sache mit den Plätzchen gemacht.“ Wegen des Lockdowns ruht seit Anfang September der Betrieb in ihrem „Omas Café“. Aber vor dem Ladenlokal an der Konrad-Adenauer-Straße kündet ein Verkaufszelt von den Aktivitäten der 50-jährigen Geschäftsfrau.

Verkauf vor Omas Café an vier Tagen die Woche

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.