Nur 1 Neuinfektion für Werne am Dienstag - Inzidenz sinkt um 10 Punkte

Coronavirus in Werne

Nur einen neuen Coronafall hat der Kreis Unna am Dienstag (17. November) für Werne gemeldet. Einen Tag, nachdem der Kreis so viele Fälle an nur einem Tag für Werne gemeldet hatte wie nie zuvor.

Werne

, 17.11.2020, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch am Dienstag (17. November) hat der Kreis Unna für Werne wieder neue Coronazahlen gemeldet.

Auch am Dienstag (17. November) hat der Kreis Unna für Werne wieder neue Coronazahlen gemeldet. © engin akyurt/Unsplash

Am Dienstag (17. November) ist in Werne nur ein neuer Coronafall bekannt geworden. Das geht aus den neuesten Infektionszahlen des Kreises Unna hervor. Nur einen Tag, nachdem der Kreis mit 23 neuen Fällen so viele Neuinfektionen an einem Tag wie noch nie zuvor seit Ausbruch der Pandemie in der Stadt gemeldet hatte. Damit sinkt die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne um 10,05 Punkte auf einen Wert von 140,63. Werne hat neben Selm am Dienstag die niedrigste Neuinfektionszahl.

Auch die Zahl der aktuell Infizierten in Werne ist zu Dienstag gesunken - um fünf Fälle auf 86 Personen. Hintergrund ist, dass 6 Personen zu Dienstag in Werne nach einer Infektion wieder als gesundet gemeldet worden sind. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich in Werne 307 Personen mit dem Virus infiziert, 218 sind bisher wieder gesundet.

Coronainfektion an Marga-Spiegel-Schule in Werne

Am Dienstagvormittag war bekannt geworden, dass eine Lehrerin der Marga-Spiegel-Schule positiv auf das Coronavirus getestet worden war. 43 Kinder und Jugendliche der Schule sind nun in Quarantäne. Nur einen Tag zuvor, am Montag, war der Fall eines infizierten Kindes an der Uhlandgrundschule bekannt geworden.

Im gesamten Kreis Unna wurden für Dienstag 126 neue Fälle gemeldet. Damit steigt die Zahl der Gesamtinfizierten bisher auf 5010. Der Großteil entfällt am Dienstag nicht wie üblich auf Lünen, das bisher als trauriger Spitzenreiter zeitweise bis zu 100 Neuinfektionen pro Tag verzeichnet hat. Die meisten Fälle entfielen am Dienstag auf Bergkamen (+40), gefolgt von Lünen (+31) und Unna Stadt (+22). Gesundet sind im Kreis bisher 3412 Personen (+172 zum Vortag). Die Zahl der stationär behandelten Coronapatienten sank um einem Fall auf 113 am Dienstag.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Sylva Witzig, Tobias Larisch, Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt