Orkantief richtet nur kleinere Schäden in Werne an

Xynthia

WERNE Auch in Werne mussten die Löschzüge der Freiwiligen Feuerwehr aufgrund des Orkantiefs „Xynthia“ ausrücken. Auf Werner Stadtgebiet meldet Wehrführer Thomas Temmann nur kleinere Einsätze.

01.03.2010, 10:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr hatte in Werne nur kleinere Einsätze.

Die Feuerwehr hatte in Werne nur kleinere Einsätze.

  An der Wesseler Straße, Kamener Straße, Südring, Bellingholz, Vinzenzstraße und Grevinghof drohten umgestürzte Bäume auf die Fahrbahn und benachbarte Häuser zu stürzen. Im Einsatz waren die Löschgruppe Holthausen (2 Einsätze), Löschzug Stadtmitte (15 Einsätze) und der Löschzug Stockum (1 Einsatz)mit rund 45 Einsatzkräften. Einsatzorte waren im gesamten Stadtgebiet. Der Einsatzbeginn war gegen halb vier, Einsatzende mit kurzen Unterbrechungen, bis 21 Uhr. 

Lesen Sie jetzt