Party und Lasershow beim „Hafenfeuer“ in Rünthe

Freitag bis Sonntag

Zweite Chance für das „Hafenfeuer“, nachdem die Veranstaltung in der Marina Rünthe 2016 völlig verregnet war: Im gemütlichen Schein und der Wärme können Besucher ab Freitag, 27. Januar, im Hafen ihre Zeit verbringen – Lasershow und Party sollen Erwachsene begeistern, die Jüngere können sich auf einen königlichen Besucher freuen.

RÜNTHE

26.01.2017, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Party und Lasershow beim „Hafenfeuer“ in Rünthe

Rünthe, Hafenfeuer Eröffnung. Foto: Gumprich

Die Premiere des Hafenfeuers verlief im Januar 2016 wenig erfolgreich, was vor allem dem winterlichen Dauerregen geschuldet war. Davon lässt sich Karsten Quabeck vom Stadtmarketing Bergkamen nicht entmutigen: „Der Januar ist ja ein ziemlich veranstaltungsarmer Monat“, meint er. „Den wollen wir etwas beleben.“

Und zwar auf dem kleinen Hafenplatz im Innenhof des Restaurants Nauticus. Der bietet einen relativ geschützten Veranstaltungsraum. Quabeck hofft diesmal auf etwas mehr Glück mit dem Wetter: „Kalt darf es ruhig werden“, meint Quabeck. Nur trocken sollte es bleiben. Und danach sieht es derzeit ja aus.

Disneys Eiskönigin Elsa kommt zu Besuch

Neben fackelnder Winterstimmung, einem abwechslungsreichen Musikprogramm sowie einem passenden Speisen- und Getränkeangebot können sich die Besucher gleich auf zwei Neuheiten freuen: Für alle jungen Gäste wird der Besuch der Eiskönigin Elsa, bekannt aus dem Disney-Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“, sicherlich der Höhepunkt sein.

Am Samstag, 28. Januar, besucht sie das „Hafenfeuer“ zwischen 16 und 17 Uhr und Sonntag, 29. Januar, von 14 bis 15 Uhr. Unter anderem singt sie ihren bekannten Hit „Ich lass los“. Im Anschluss wird Elsa auch noch für gemeinsame Fotos im großen und beheizten Iglu-Zelt zur Verfügung stehen.

Laserstrahlen und Feuerzungen

Am Samstagabend gegen circa 21 Uhr wird der Himmel in der Marina Rünthe erstrahlen. Die Hafenfeuer-Party mit DJ Möck wird durch eine Lasershow mit Pyrotechnik gekrönt. Eine Kombination aus Laserstrahlen und Feuerzungen soll die Besucher verzaubern. Ein weiterer Höhepunkt ist die Fackelwanderung in Richtung Beversee am frühen Samstagabend.

Für den Freitagabend hat das Stadtmarketing die Sängerin Kelsey Klammeth engagiert, die bereits beim jüngsten Pflanzfest Anfang November im Jubiläumswald aufgetreten ist. „Sie macht eine Mischung aus Rock, Pop und Country“, sagt Quabeck. Und am Sonntag unternimmt der Musiker „Radio Lukas“ einen ausgiebigen Gang durch die Rockgeschichte. 

Alle Infos zum „Hafenfeuer“ 
Das „Hafenfeuer“ beginnt am Freitag, 27. Januar, um 17 Uhr. Das Programm läuft bis 22 Uhr.
Am Samstag lodert das „Hafenfeuer“ von 15 bis 23 Uhr in der Marina.
Am Sonntag klingt das kleine Fest im Hafen von 12 bis 18 Uhr aus. Das komplette Programm gibt es .

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt