Pkw-Brand in Stockum: Auto bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

Graf-von-Westerholt-Straße

Das wird eine böse Überraschung für den Besitzer: Ein Pkw ist in der Nacht zu Freitag in Stockum bis zur Unkenntlichkeit ausgebrannt. Die Polizei konnte nachts den Halter nicht identifizieren.

Werne

, 08.11.2019, 09:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pkw-Brand in Stockum: Auto bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

Die Feuerwehr löschte die Flammen unter anderem mit dem Schaumrohr. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Das dürfte am Freitagmorgen eine böse Überraschung für einen Pkw-Halter aus Stockum gewesen sein. Sein Fahrzeug, abgestellt in der Nähe des Bürgerhauses Stockum an der Graf-von-Westerholt-Straße, ist bis zur Unkenntlichkeit ausgebrannt.

Die Flammen haben so gründlich ihr Werk vollbracht, dass weder Kennzeichen noch der genaue Fahrzeugty erkennbar waren. Die Polizei konnte daher in der Nacht den Halter nicht ermitteln und informieren.

Brand-Alarm in Stockum geht gegen 3 Uhr ein

Der Alarm ging bei Polizei und Feuerwehr am frühen Freitagmorgen, 8. November 2019, gegen 3 Uhr ein. Doch die Retter kamen zu spät, der Wagen brannte völlig aus. Die Ursache, ob technischer Defekt, Brandstiftung oder Ähnliches, wird derzeit noch von der Polizei ermittelt.

Pkw-Brand in Stockum: Auto bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

Der Pkw in Stockum brannte in der Nacht zu Freitag komplett aus. © Kreispolizei Unna

Im Bericht der Feuerwehr heißt es: „Bei der Anfahrt konnte man die Rauchwolke mit Feuerschein schon von weitem sehen. Zum Glück stand der Pkw auf einem Parkplatz weit genug von der nächsten Wohnbebauung entfernt.“

Zwei Trupps unter Atemschutz löschen brennenden Pkw

Demnach beschränkte sich der Einsatz der Wehr auf den Wagen. Es waren zwei Trupps unter Atemschutz mit Wasser und Schaumrohr im Einsatz. Drei Fahrzeuge mit 19 Kameraden sowie ein Rettungswagen und die Polizei waren vor Ort. Nach 1,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hakenkreuz-Schmierereien

Feuerteufel von Stockum weiter flüchtig: Ist er auch verantwortlich für Hakenkreuz-Schmierereien?