Pourie schießt Randers im Pokal eine Runde weiter

Fußball: International

Fußballprofi Marvin Pourie hat bei seinem neuen dänischen Klub Randers FC eine erste Duftmarke gesetzt. Am Mittwoch, 31. August, war er mit drei Treffern maßgeblich am 6:2-Erfolg von Randers FC über den Zweitligisten Lystrup IF im dänischen Pokal beteiligt. Es waren seine ersten Tore bei seinem neuen Verein.

WERNE

01.09.2016, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marvin Pourie (M.), hier noch im Trikot seines vorherigen Arbeitgebers FC Kopenhagen, traf jetzt erstmals für seinen neuen Verein Randers – und das gleich drei mal.

Marvin Pourie (M.), hier noch im Trikot seines vorherigen Arbeitgebers FC Kopenhagen, traf jetzt erstmals für seinen neuen Verein Randers – und das gleich drei mal.

Der 25-jährige Werner steuerte das 2:0 (32.), 4:0 (41.) und kurz nach der Pause auch das 5:1 (48.) zum Sieg bei. Die weiteren Treffer für Randers erzielten Mikael Ishak, Erik Marxen und Edgar Babayan. Für Pourie war es nach seinem Wechsel vom FC Kopenhagen hin zum Ligakonkurrenten Randers der erste Einsatz über 90 Minuten.

In der Liga hatte es für ihn bislang nur für zwei Kurzeinsätze gereicht. Jetzt fühle er sich aber laut eigener Aussage fit für die Startelf. Das sah auch sein Trainer Ólafur Kristjánsson so, und sprach ihm für das Pokalspiel am Mittwoch das Vertrauen aus.

Pourie dankte es ihm mit drei Treffern. „Es war schön durchzuspielen. Es hat sich richtig gut angefühlt. Das Team hat mich sehr unterstützt. Und ich hätte sogar noch zwei, drei Treffer mehr erzielen können“, sagte Pourie auf dem Videokanal des Klubs. In den letzten Minuten des Pokalspiels habe er aber gespürt, dass es ihm doch noch etwas an Fitness fehle. Die Länderspielpause wolle er nun für Extra-Trainingseinheiten nutzen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt