Pullover-Verkauf auf dem Markt erlaubt: Das ärgert Einzelhändler in Werne

Redakteurin
Der Verkauf von Non-Food-Artikeln, etwa Textilien, ist auf dem Wochenmarkt in Werne wieder erlaubt. Das sorgt für Unverständnis bei einigen Einzelhändlern, die ihre Geschäfte nicht öffnen dürfen. Die Markthändlerin Silvia Melis, hier auf einem Archivbild, reagiert auf ihre Art auf die Regelung.
Der Verkauf von Non-Food-Artikeln, etwa Textilien, ist auf dem Wochenmarkt in Werne wieder erlaubt. Das sorgt für Unverständnis bei einigen Einzelhändlern, die ihre Geschäfte nicht öffnen dürfen. Die Markthändlerin Silvia Melis, hier auf einem Archivbild, reagiert auf ihre Art auf die Regelung. © Helga Felgenträger (A)
Lesezeit