Rosenmontag in Werne: Was Sie wissen müssen

Karneval 2017

Rosenmontag in Werne - der große Umzug durch die Stadt. Wann geht es los? Woher genau führt die Strecke? Gibt es 2017 besondere Sicherheitsvorkehrungen? Hier finden Sie die Antworten auf diese Fragen sowie die aktuelle Aufstellung aller Wagen und Fußgruppen des Umzugs.

WERNE

, 26.02.2017, 18:58 Uhr / Lesedauer: 2 min
Rosenmontag in Werne: Was Sie wissen müssen

Schon eine Stunde, bevor die ersten Wagen in der Innenstadt auftauchten, war es auf dem Marktplatz gerammelt voll.

Wann geht es los?

Der Zug startet Rosenmontag, 27. Februar, um 14.11 Uhr auf dem Parkplatz am Hagen (Solebad). Er zieht in einer großen Schleife durch die Stadt und endet gegen 16.30 Uhr auf dem Platz am Hagen. 

 

Woher genau führt die Strecke?

Den genauen Streckenverlauf zeigt diese Karte.

Durch Klick auf die markierte Strecke erhalten Sie weitere Informationen. Rein- und Raus-Zoomen können Sie durch einen Klick auf die Plus- und Minustasten sowie durch Drehen am Mausrad. Durch einen Klick auf das Kastensymbol oben rechts können Sie die Karte im Vollbildmodus öffnen.

 

Seit wann gibt es eigentlich einen Karnevalsumzug in Werne?

Die Interessengemeinschaft Werner Karneval (IWK) selbst formuliert es so: "Nachdem Gregor Götz mit seiner Familie verkleidet als Clowns mit einem Fahrrad durch Werne zog und somit den ersten Rosenmontagsumzug in Werne veranstaltete, hatte man schnell einige Gleichgesinnte gefunden, die kurze Zeit später den Verein gründeten." Das war 1975. Die Gründung des neuen Vereins "fand allerdings nicht überall gleichen Anklang. Wurde man doch noch am Anfang aus den Kneipen geworfen, weil man mit diesem Blödsinn nichts zu tun haben wollte. Doch schon einige Zeit später war der Karneval in Werne nicht mehr aufzuhalten. Mittlerweile kommen zu dem Umzug viele Tausende Besucher auch von außerhalb."

 

Wie viele Gruppen wirken mit?

Insgesamt gibt sind 26 Wagen und 9 Fußgruppen angemeldet - das macht insgesamt 820 Jecken. Wer alles dabei ist, lesen Sie hier.

Jetzt lesen

Gibt es 2017 spezielle Sicherheitsvorkehrungen? 

Nach dem Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin wird auch der Rosenmontagszug in Werne besser abgesichert. Damit LKW gar nicht erst durchkommen, müssen einige Straßen in Werne mit schwerem Gerät abgesichert werden. Beladene Baucontainer sollen die jubelnden Massen an Rosenmontag schützen und die Kamener und Stockumer Straße absperren. Am Steintor soll der ausgediente Löschwagen der Freiwilligen Feuerwehr Werne, heute im Dienst des Bauhofs zum Blumengießen, stehen.

 

Kümmert sich jemand um Betrunkene?

Ja. Wie gehabt trifft sich das Team am Rathaus und wird anschließend den Zug vom Hagen aus begleiten. Nach dem Umzug kümmern sich die Mitarbeiter des Ordnungs-, Sozial- und Jugendamtes sowie die Polizei verstärkt um die Jugendlichen, die gewöhnlich an diesem Tag dem Alkohol zugetan sind. Auf dem Kirchplatz wird wieder das Streetwork-Zelt die jungen Leute aufnehmen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So ausgelassen feierten die Werner Weiberfastnacht 2016

Ausgelassen feierten die Werner Närrinnen am Donnerstag Weiberfastnacht. Der traditionelle Umzug der Kindergartenkinder auf dem Marktplatz fiel wegen des schlechten Wetters aus, trotzdem mussten die Kleinen nicht auf die Kamelle verzichten. Die Prinzenpaare kamen zum Bonbonwerfen und Ordensverleihung im Kindergarten vorbei. Auch im Pfarrheim St. Christophorus und der Sparkasse Werne an der Lippe schunkelten die Frauen und sangen Karnevalslieder. In der Konditorei Telgmann hatten sich die Mitarbeiterinnen in buntes Federvieh verkleidet. Im Bürgerbüro empfingen die Damen die Kunden im Schlafanzug.
04.02.2016
/
Das Motto der weiblichen Musketiere von der Volksbank Kamen-Werne: Einer für alle, alle für die Volksbank.© Foto: Helga Felgenträger
Die beiden Volksbankmitarbeiterinnen Laura Koch und Sabrina Kondziella (r.) machten kurzen Prozess und schnitten die Krawatte ihres Kollegen Philipp Gärtner ab. Der Marketingleiter ließ es geschehen.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Frauen Weiberfastnacht.© Foto Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Ausgelassen feiern die Werner Weiberfastnacht.© Foto: Helga Felgenträger
Schlagworte Werne

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die schönsten Fotos der Weiberfastnacht im Kolpinghaus 2016

Außer Rand und Band präsentierten sich über 360 Werner Weiber bei der Fastnacht im voll besetzten Kolpinghaus. Ein bunt gemischtes Programm aus Stimmungsmusik, Bütt und Tanz hatte das Organisationskomitee um Sitzungspräsidentin Sabine Ibrahim, Anja Hagenkötter und Helga Ibrahim-Müller zusammengestellt. Eine Auswahl der schönsten Verkleidungen finden Sie auf unserer Fotostrecke.
05.02.2016
/
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Ein buntes Programm und ebenso bunte Kostüme gab es bei der Weiberfastnacht im Kolpinghaus zu sehen.© Foto: Bernd Warnecke
Schlagworte Werne

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So haben die Jecken in Werne 2016 die Macht übernommen

Die Schlüsselübergabe in Werne ist erfolgt. Jetzt kann der Straßenkarneval beginnen. So haben die Jecken die Macht übernommen.
06.02.2016
/
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
In Werne haben die Narren bis Aschermittwoch endgültig die Regentschaft übernommen. Obligatorisch übergab die Stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup auf der Bühne am Marktplatz den Schlüssel an das Prinzenpaar Stadtprinz Dirk I. und Melanie II. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Schlagworte Werne

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Werner Karnevalisten feiern Rosenmontag 2016 trotz Unwetter

Regen und Sturmböen haben die Umzugspläne der Werner Karnevalisten am Rosenmontag durchkreuzt. Aber vom Feiern wollten sie sich trotzdem nicht abhalten lassen.
08.02.2016
/
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt im vergangenen Jahr.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Überall hatte die Stadtverwaltung Schilder aufgehängt.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Umzugs amüsierten sich die Karnevalisten.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Umzugs amüsierten sich die Karnevalisten.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Die Karnevalisten hatten auch ohne Umzug Spaß.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Umzugs amüsierten sich die Karnevalisten.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Bei der Feuerwache: Einlass erst ab 18 Jahre.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Die Sicherheitskräfte hatten sich trotz abgesagten Umzugs positioniert.© Foto: Helga Felgenträger
Wegen des abgesagten Umzugs hatte die Feuerwehr schon um 14.11 Uhr zur Traditionsveranstaltung eingeladen.© Foto: Helga Felgenträger
Wenn die Schminke wegen des Regens verläuft und sich die Karnevalisten trotzdem nicht vom Feiern abhalten lassen - das ist der Rosenmontag in Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Der verwaiste Hagen.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz Glasverbot waren überall die kleinen Fläschchen zu finden.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Die Sicherheitskräfte hatten sich trotz abgesagten Umzugs positioniert.© Foto Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Kurz, aber heftig zog das Sturmtief gegen halb drei durch die Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Entgegen den Wettervorhersagen schien dann um drei Uhr doch die Sonne.© Foto: Helga Felgenträger
Trotz des abgesagten Rosenmontagsumzugs amüsierten sich die Karnevalisten in der Stadt.© Foto: Helga Felgenträger
Schlagworte Werne

 

2016 fiel ja der Zug aus. Was ist mit dem seinerzeitigen Prinzenpaar?

Für das Sturmprinzenpaar 2016 Dirk I. und Melanie II. gibt es übrigens einen Extra-Wagen: Sie mussten wegen des Zugausfalls (Sturmtief Ruzica) 2016 auf die Teilnahme verzichten. „Als kleine Entschädigung dürfen sie dieses Jahr mitfahren“, tröstet Hartung.

 

Wer ist dieses Jahr alles dabei?

Die folgenden Wagen und Fußgruppen nehmen dieses Jahr in dieser Reihenfolge (von vorne nach hinten) teil:

  • Interessengemeinschaft Werner Karneval (IWK) - Wagen
  • Stadtsparkasse Werne - Wagen
  • Stadtsparkasse Werne - Wagen
  • Team Abgeminzt - Wagen
  • 1. Selmer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß - Wagen
  • 1. Selmer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß - Wagen
  • SPD Werne - Wagen
  • Initiative Flüchtlinge - Fußgruppe
  • Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Werne - Wagen
  • Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Werne - Fußgruppe
  • Werner Sport Club 2000 (WSC) Ü40 - Wagen
  • Werner Sport Club 2000 (WSC) Ü40 - Fußgruppe
  • Die Überflieger - Wagen
  • Karnevalsgesellschaft Rot-Blau Lüdinghausen - Wagen
  • Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Nordkirchen - Wagen
  • Turnverein Werne Wasserfreunde - Wagen
  • Pflege am Boden (Selm und Nachbarstädte) - Wagen
  • Karnevalsgesellschaft Narrenzunft Rot-Gold Bergkamen - Wagen
  • Karnevalsgesellschaft Narrenzunft Rot-Gold Bergkamen - Fußgruppe
  • Die närrischen Handwerker - Wagen
  • Volksbank Werne - Wagen
  • Volksbank Werne - Fußgruppe
  • Pleitegeier Selm - Wagen
  • Fleischerei Mecke - Wagen
  • CDU Werne Frauen-Union - Wagen
  • Konditorei Telgmann & Neubourg - Wagen
  • Freilichtbühne Werne - Fußgruppe
  • Kolpingsfamilie Werne - Wagen
  • Feuerwehr Werne - Wagen
  • Karnevalsgesellschaft Gelb-Blau Werne - Wagen
  • Das Sturmprinzenpaar - Wagen
  • Interessengemeinschaft Werner Karneval Jugend - Fußgruppe
  • Kinderprinzenwagen - Wagen
  • FFH Bergkamen - Fußgruppe
  • Stadtprinzenwagen - Wagen
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt