Sandro aus Werne muss bei DSDS weiter zittern

Cliffhanger bei RTL-Castingshow

Ist Sandro nun weiter oder ist sein Superstar-Traum geplatzt? RTL macht es spannend und verrät erst kurz vor der ersten Liveshow am nächsten Samstag, 8. April, wer es von den DSDS-Kandidaten schafft. Nach der Sendung an diesem Samstag ist nur von drei Kandidaten bekannt, dass sie raus geflogen sind. 16 weitere, darunter Sandro, müssen noch zittern...

WERNE

01.04.2017, 23:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Links: Für Giuseppe Riggio (rechts), ist der Traum vom Popstar erst einmal vorbei. Sandro Brehorst (links) aus Werne bangt noch.

Links: Für Giuseppe Riggio (rechts), ist der Traum vom Popstar erst einmal vorbei. Sandro Brehorst (links) aus Werne bangt noch.

Das am Samstagabend ausgestrahlte Recall-Finale fand auf der Helikopterlandebahn des Hotels „Burj Al Arab“ in Dubai statt. Der 17-jährige Werner sang mit seinem Duett-Partner Giuseppe Riggio (22) "Treat You Better" von Shawn Mendes.

Jury hat Zweifel am Star-Appeal

"Du bist ein netter Typ, du kommst unheimlich sympathisch rüber. Star-Appeal: Zero. In den Mottoshows, da ist alles viel schwieriger. Reicht das aus, um da bestehen zu können? Da wirst du es auf jeden Fall mega schwer haben", sagte H. P. Baxxter zu dem Auftritt von Sandro. "Ich habe ernsthafte Zweifel, dass das reichen wird, um in den Mottoshows bestehen zu können", urteilte der Juror. 

Fest steht: Für Giuseppe Riggio hat der Auftritt nicht gereicht. Er kehrt wieder zurück in sein altes Leben als Kaufmann in Wiesbaden. Chamelle Moser (26) aus Wien und Viviana Milioti (20) aus Saarlouis müssen ebenfalls den Heimweg antreten. Die 16 anderen Kandidaten warten nun auf die Entscheidung der Jury. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt