Schlägerei mit 15 Personen am Werner Busbahnhof - Eine Person in Krankenhaus eingeliefert

Polizei-Einsatz

10 bis 15 Personen haben sich in der Nacht zu Samstag am Busbahnhof geschlagen. Für einen Werner endete die Schlägerei im Krankenhaus. Doch für die Polizei sind noch viele Fragen offen.

Werne

, 14.01.2019, 13:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine große Schlägerei hat in der Nacht zu Samstag, 12. Januar, für einen Einsatz der Polizei in Werne gesorgt. Gegegen 3.30 Uhr hat die Polizei einen Hinweis auf die Schlägerei am Busbahnhof bekommen.

Laut Zeugen sollen 10 bis 15 Personen an der Schlägerei beteiligt gewesen sein, doch als die Polizisten eintrafen, endete die Schlägerei und ein Großteil der Schläger verschwanden, ohne dass die Polizei ihre Personalien feststellen konnte.

Beteiligte waren alkoholisiert und machten unterschiedliche Aussagen

Sechs Beteiligte, von denen einer eine Platzwunde am Kopf hatte, konnte die Polizei befragen. Warum sich die Beteiligten schlugen, steht noch nicht fest. Laut Polizei waren die Befragten stark alkoholisiert und hätten unterschiedliche Aussagen gemacht.

Ursache soll ein Streit in einer Gaststätte an der Bonenstraße gewesen sein, der sich dann in Richtung Busbahnhof verlagerte. Der Verletzte, ein 20-jähriger Werner, wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die übrigen identifizierten Beteiligten sind zwischen 16 und 21 Jahre alt und kommen aus Bergkamen, Lünen und Werne.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt