Nach Rückzug von Sim-Jü-Karussell: Dieser schwindelerregende Ersatz kommt nach Werne

rnSim-Jü 2019

Alles war in trockenen Tüchern - doch dann machte ein Schausteller mit seiner Attraktion einen Rückzieher. Jetzt ist klar, welches Karussell als Ersatz zu Sim-Jü kommt.

Werne

, 12.09.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit seinem Sim-Jü-Rückzieher hat ein Schausteller eine große Lücke auf dem Kurt-Schumacher-Platz hinterlassen. Doch Kirmes-Fans können aufatmen, denn ein hochkarätiger Ersatz mit vielen Drehungen steht fest.

„Wir sind wirklich froh über unsere Neuverpflichtung“, sagt Marktmeister Jürgen Menke auf Anfrage. Nach der kurzfristigen Absage des Fahrgeschäfts Infinity konnten die Sim-Jü-Verantwortlichen den Fighter von der Firma Bruch verpflichten.

Die Fahrt im Fighter als Video:

„Wir haben zum Glück relativ schnell den Fighter für uns gewinnen können“, sagt Menke. Und das, obwohl nach dem Infinity-Rückzieher ein großer Aufwand auf die Stadt zukam.

Menke und Alina Mertens vom Ordnungsamt Werne mussten die zuvor abgelehnten Bewerbungen für Sim-Jü nochmals durchgehen, Daten und Platzangebot vergleichen und Informationen von den Betreibern einholen - schließlich stand zum Zeitpunkt der Suche bei vielen Betreibern schon der Plan für das ganze Jahr.

Sim-Jü-Veranstalter: „Gott sei Dank war Fighter noch nicht gebucht“

„Gott sei Dank war der Fighter noch nicht gebucht für den Zeitraum von Sim-Jü“, sagt Menke. Der Fighter soll das Fahrgeschäft Infinity eins zu eins auf dem Kurt-Schumacher-Platz ersetzen - immerhin ähneln sich beide Geschäfte auch.

Beide sind sogenannte Hochfahrgeschäfte mit einer Art Propeller und sind auch ähnlich groß. „Das ist eine Art Standardgröße“, so Menke.

Jetzt lesen

Obwohl beide Geschäfte besonders ein Angebot für junge Besucher darstellen sollen, gibt es trotzdem Unterschiede. Infinity ähnelte dem Geschäft Konga - also einer XXL-Schaukel.

Der Fighter ist hingegen eher mit Apollo 13 zu vergleichen, das 2018 auf Sim-Jü für Adrenalin-Ausstöße sorgte. 42 Meter geht es für die Besucher beim Fighter in die Höhe und immer - wie bei einem Propeller - im Kreis. Die am Ende des Propellers angebrachten Gondeln drehen sich dabei um sich selbst.

Nach Rückzug von Sim-Jü-Karussell: Dieser schwindelerregende Ersatz kommt nach Werne

So sieht der Fighter aus, der 2019 zu Sim-Jü kommt. © Schaustellerbetriebe Harry P.E. Bruch

Das für Sim-Jü zunächst gebuchte Fahrgeschäft Infinity machte nach einer Zusage und einem abgeschlossenen Vertrag einen Rückzieher. Ursache dafür war ein kurzfristig eingegangenes Angebot für den Bremer Freimarkt, bei dem das Karussell nicht nur vier, sondern 17 Tage stehen kann - allerdings mit Überschneidungen zu Sim-Jü.

Die Stadt Werne kam dem Schausteller entgegen und löste den Vertrag auf seinen Wunsch hin auf. Deshalb können sich Besucher nun von Samstag, 26. Oktober, bis Dienstag, 29. Oktober 2019, erstmals auf den Fighter freuen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt