Otto-Wendler-Fußballspiel zur Sim-Jü-Kirmes in Werne: Eine über weite Strecken einseitige Partie entschieden die Allstars gegen die Schausteller mit 3:1 für sich. © Andrea Wellerdiek
Mit Video: Sim-Jü in Werne

Sim-Jü-Fußballspiel: Tapken macht für Allstars alles klar, Schausteller machen Stimmung

Mit dem legendären Otto-Wendler-Fußballspiel ist die Sim-Jü-Zeit in Werne eingeläutet. In der einseitigen Partie machte Manni Tapken für die Allstars beim 3:1-Sieg alles klar - und die Schausteller Party.

Hurra, Hurra, die Schausteller, die sind da! Schon vor der offiziellen Eröffnung der Sim-Jü-Kirmes am Samstag (23. Oktober), 14 Uhr, sorgten die Anhänger und Kollegen der kickenden Schausteller für ordentlich Stimmung in Werne. Beim traditionellen Otto-Wendler-Fußballspiel am Freitagnachmittag setzten sich die Allstars – prominente Werner – souverän gegen die Schausteller mit 3:1 (3:0) durch.

Schnell sorgten die Hausherren um Sechser und Bürgermeister Lothar Christ und WSC-Urgestein und Mittelstürmer Manni Tapken für klare Verhältnisse. Eben jener Tapken nutzte gleich die erste Chance und brachte sein Team bereits nach zwei Minuten in Führung. Mit stärker einsetzendem Regen rissen sich die Allstars das Spiel an sich. Phasenweise merkte man es den Schaustellern an, dass sie womöglich zu lange pausiert hatten. Und das galt nicht nur für den Aufbau von Kirmessen.

Folgerichtig erhöhten die Werner schnell auf 2:0. Wieder Manni Tapken konnte den Ball im Netz der Schausteller unterbringen. Auf den Rängen allerdings bereitete das niemandem Sorgenfalten. „Das war das falsche Tor“, rief ein Kollege den Schaustellern im gelben Trikot zu. Ihr Team und sich feierten sie dennoch. Auch der starke Regen tat der guten Stimmung der hunderten Zuschauer keinen Abbruch.

Und die Kasse der Familie Schulz, die wieder Bummelpäckchen für die Kirmes verloste und den Erlös später an wohltätige Zwecke spendet, klingelte. Als der Schiedsrichter dann noch eine für sie offenbar äußerst fragwürdige Entscheidung traf, gab es in der Fan-Kurve der Schausteller kein Halten mehr: „Schiri, du darfst kein Auto-Scooter fahren“, tönte es von den Rängen.

Fotostrecke

48. Otto-Wendler-Fußballspiel zur Sim-Jü-Kirmes in Werne

Als der Schrecken der Schausteller, Manni Tapken, dann noch vor der Halbzeit auf 3:0 erhöhte, schalteten die Fans einfach noch eine Stufe höher. Nach einer verdienten Trinkpause mit Hochprozentigem auf dem Feld lief es auch auf dem Platz im Sportzentrum im Dahl plötzlich besser für die Schausteller. Nach mehreren vergebenen Chancen konnte Peter Winter kurz vor dem Abpfiff zumindest noch den Ehrentreffer erzielen. Matchwinner Manni Tapken klatschte sich mit seinen Mitspielern und den Gegnern nach einer zur Regen-Schlacht avancierten Partie ab. Und am Ende waren auch die Schausteller Gewinner, die auf den Rängen „We are the Champions“ anstimmten.

Traditionell treten die Werner Allstars gegen die Schausteller vor Sim-Jü an.
Traditionell treten die Werner Allstars gegen die Schausteller vor Sim-Jü an. © Andrea Wellerdiek © Andrea Wellerdiek
Über die Autorin
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Andrea Wellerdiek