Skater bekommen vergrößerte Anlage mit neuen Betonelementen

Jugendhilfeausschuss

WERNE Der Frühling kann jetzt richtig kommen. Erst recht für die Skater an der Fürstenhofschule. Ihre Anlage soll rundum erneuert und vergrößert werden. Das beschloss am Montagabend der Jugendhilfeausschuss. Aber das ist nicht alles, worüber sich die Skater freuen dürfen.

von Von Franka Kruse

, 23.03.2010, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Skateranlage wird rundum erneuert und vergrößert.

Die Skateranlage wird rundum erneuert und vergrößert.

Mehr als doppelt so teuer werden allerdings neue Betonelemente zum Skaten. „Wir rechnen mit Kosten von 30.000 Euro“, informierte Kappen. Die Finanzierung über Sponsoren prüfe die Verwaltung gerade. Aber die Bürgerstiftung der CDU habe bereits Geld zugesagt.

  Die SPD-Fraktion hatte die Verwaltung beauftragt, zu prüfen, welche Möglichkeiten bestehen, die Skater-Anlage weiter auszubauen. Schließlich werde das Gelände weit mehr genutzt, als angenommen. An einzelnen Tagen treffen sich über 30 Skater dort. 

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Mit Video: Spendenaktion für Flut-Opfer
„Ich bin sprachlos“: Riesige Resonanz auf Werner Spendenaufruf für Flut-Betroffene