Skelett entdeckt

WERNE. Ein Skelett im Original endeckte heute Morgen Archäologin Eva Cichy. Es lag direkt neben einer alten Kanalleitung am Kirchplatz St. Christophorus. Seit Montag begleitet die Archäologin dort die Bauarbeiten.

24.07.2007, 15:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einen interessanten Fund machte heute Vormittag die Archäologin Eva Cichy vom Landschaftsverband Westfalen Lippe (Archäologie für Westfalen) bei Tiefbauarbeiten rund um die Christophorus-Kirche. Erstmals entdeckte Cichy, die seit Montag auf der Baustelle ist und die Bauarbeiten begleitet, ein Skelett in „Situ“ (im Original) direkt neben einer alten Kanalleitung. Im Rahmen der Neugestaltung des Kirchplatzes dringen die Bauarbeiten zurzeit in „ungestörte Stätten“ vor. Bis 1811 diente der Kirchplatz als christliche Grabstätte für die Werner Bürger. Die Fundstelle hat Cichy mit Kamera, Maßband und Lasertachymeter in 3D eingemessen. Die EDV-gestützte Auswertung erfolgt in den nächsten Tagen.

Lesen Sie jetzt