Bildergalerie

So bereitet Anna Dirks vietnamesische Sommerrollen zu

Oft fehlen Zeit und Lust zum Kochen. Doch die Werner Bloggerin Anna Dirks zeigt, dass es auch schnell und lecker geht. So macht sie ihre vietnamesischen Sommerrollen in 20 Minuten.
25.02.2020
/
Die Zutaten: Reispapier, Möhren, Paprika, Gurke, Petersilie, Koriander, Minze, Sojasauce, Ahornsirup, Erdnussmus und Chili. Inklusive Vorbereitungszeit benötigt man für sechs Sommerrollen etwa 20 Minuten.© Felix Püschner
Zunächst weicht man das Reispapier kurz in lauwarmem Wasser ein. Dadurch wird es weicher und lässt sich leichter biegen und rollen. Frittiert wird die Rolle hinterher übrigens nicht. Ist ja schließlich keine Frühlingsrolle, sondern „die gesunde Alternative“, wie Anna Dirks sagt.© Felix Püschner
Der nächste Schritt: Das Gemüse mittig auf dem Reispapier platzieren. Aber nicht zu viel, sonst lässt sich die Rolle nicht schließen. Dann werden zunächst die Seiten umgeknickt und das Päckchen so straff wie möglich zusammengerollt. Im Prinzip fehlt jetzt nur noch der Dip.© Felix Püschner
Für den Dip vermengt Dirks einen Esslöffel Erdnussmus mit fünf Esslöffeln Sojasauce, einem Esslöffel Ahornsirup und getrockneten Chilischoten. Am besten geht das, indem man alles in ein verschließbares Glas gibt und es kräftig durchschüttelt. Und schon kann serviert werden.© Felix Püschner
So sehen die fertigen Rollen aus. Neben Gurke, Paprika und Co. kann man die Sommerrollen natürlich auch nach Belieben mit anderem Gemüse füllen - etwa Radieschen, Lauch, Eisbergsalat, Sprossen oder verschiedenen Kohlsorten.© Felix Püschner
Die Wernerin Anna Dirks hat mit ihren Rezepten und Fitness-Tipps viele Follower bei Instagram gewonnen. Für uns hat sie vietnamesische Sommerrollen zubereitet.© Felix Püschner