So war das Fest aller Werner Schützenvereine

Viele Fotos

40 Jahre Schützengilde und zum ersten Mal gibt es einen König: Olaf Westrup von den Lütkeheide-Schützen hat mit dem 187. Schuss den Vogel von der Stange geholt. Wir waren beim großen Fest aller zehn Schützenvereine dabei und zeigen zahlreiche Fotos.

WERNE

, 23.08.2015, 12:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erstmals in der 40-jährigen Geschichte der Schützengilde gibt es einen König. Bisher gab es nur Kaiser, da nur amtierende und ehemalige Könige beim Gildeschützenfest anhalten durften. Bei diesem Schützenfest wurden allerdings die Modalitäten geändert und alle durften an die Stange und schießen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

40 Jahre Schützengilde

40 Jahre Schützengilde und zum ersten Mal gibt es einen König: Olaf Westrup von den Lütkeheide-Schützen hat mit dem 187. Schuss den Vogel von der Stange geholt. Wir waren beim großen Fest aller zehn Schützenvereine dabei und zeigen zahlreiche Fotos.
23.08.2015
/
Im Sternenmarsch liefen die Schützen vom Kolpinghaus Richtung Marktplatz.© Foto: Bernd Warnecke
Oberst Michael Biermann führte die Schützen an.© Foto: Bernd Warnecke
Alexander Denninghaus blinkt gespannt auf das Geschehen am Marktplatz.© Foto: Bernd Warnecke
Oberst Michael Biermann macht Gilde-Kaiser Helmut Biermann Meldung.© Foto: Bernd Warnecke
Die Königspaare schreiten auf dem Markt die Aufstellung der Schützen ab.© Foto: Bernd Warnecke
Die Königspaare schreiten auf dem Markt die Aufstellung der Schützen ab.© Foto: Bernd Warnecke
Das Kaiserpaar begrüßt die Schützen auf dem Marktplatz.© Foto: Bernd Warnecke
Kaiser Helmut Biermann hält eine kurze Ansprache.© Foto: Bernd Warnecke
Kaiser Helmut Biermann hält eine kurze Ansprache.© Foto: Bernd Warnecke
Bürgermeister Lothar Christ begrüßt die Schützen.© Foto: Bernd Warnecke
Kaiser Helmut Biermann bekommt einen Orden.© Foto: Bernd Warnecke
Fackelträger umrahmen die Schützen beim Großen Zapfenstreich.© Foto: Bernd Warnecke
Das Kaiserpaar steht stramm beim großen Zapfenstreich.© Foto: Bernd Warnecke
Großer Zapfenstreich auf dem Marktplatz.© Foto: Bernd Warnecke
Die Schützen marschieren durch die Stadt zur Vogelstange im Salinenpark.© Foto: Bernd Warnecke
Die Schützen marschieren durch die Stadt zur Vogelstange im Salinenpark.© Foto: Bernd Warnecke
Die Schützen marschieren durch die Stadt zur Vogelstange im Salinenpark.© Foto: Bernd Warnecke
Die Schützen marschieren durch die Stadt zur Vogelstange im Salinenpark.© Foto: Bernd Warnecke
Die Schützen marschieren durch die Stadt zur Vogelstange im Salinenpark.© Foto: Bernd Warnecke
Das Kaiserpaar nimm die Parade ab.© Foto: Bernd Warnecke
Das Kaiserpaar auf dem Weg zur Vogelstange.© Foto: Bernd Warnecke
Der Vogel wird für die Stange vorbereitet.© Foto: Bernd Warnecke
Noch hat der Vogel alle Federn.© Foto: Bernd Warnecke
Der Vogel hängt, das Schießen kann beginnen.© Foto: Bernd Warnecke
Bei der Feuerpause um 17.37 Uhr hat der Vogel schon Apfel, Zepter und Flügel verloren.© Foto: Bernd Warnecke
Stefan Wiewel (r.) holte den rechten Flügel runter.© Foto: Bernd Warnecke
Anwärter auf die Krone am Schießstand.© Foto: Bernd Warnecke
Der neue König Olaf Westrup freut sich über den gelungenen Schuss.© Foto: Bernd Warnecke
Sofort gibt es ein Küsschen für Königin Tina Westrup.© Foto: Bernd Warnecke
König Olaf Westrup nimmt die Glückwünsche entgegen.© Foto: Bernd Warnecke
König Olaf Westrup und Königin Tina zeigen die Reste des Vogel.© Foto: Bernd Warnecke
Gilde-Vorsitzender Michael Schulze Kalthoff hängt König Olaf Westrup die Kette um.© Foto: Bernd Warnecke
Auch Königin Tina Westrup bekommt eine Krone.© Foto: Bernd Warnecke
Die Majestäten marschieren ins Festzelt zur Proklamation.© Foto: Bernd Warnecke
Das neue Königspaar muss zum Einstang einen Tanz aufs Parkett legen.© Foto: Bernd Warnecke
Das neue Königspaar freut sich auf den Eröffnungstanz.© Foto: Bernd Warnecke
Schlagworte Werne

Mit dem ersten Schuss holte Kaiser Helmut Biermann um punkt 17 Uhr am Samstag gleich den Apfel. Markus Rohe legte nach und entriss dem Weiskopfseeadler, gebaut von Lütkeheide-Schütze Lutz Bergmann, das Zepter aus den Fängen. Nachdem Johannes Dresken mit Schuss Nummer zehn die Krone abschoss, dauerte es, bis weitere Teile fielen. Stefan Wiewel brachte den Vogel mit dem 147. Schuss ins Taumeln und holte den rechten Flügel. Karl-Heinz Christen schoss nach 45-minütiger Feuerpause den linken Flügel. Thorsten Melcher, Leo Lietz und Olaf Westrup waren schließlich die Kandidaten für den finalen Schuss.

Der Vogel fiel beim 187. Schuss

Mit dem 187. Schuss ertönte ein lautes "Horrido" - der Vogel fiel. Zum dritten Mal hintereinander war ein Lüttkeheide-Schütze neuer Regent der Gilde. "Ich freue mich, wo ist meine Frau?", nahm Westrup anschließend die Glückwünsche zahlreicher Schützenbrüder entgegen. Insgesamt über 500 Schützen aller zehn Werner Vereine nahmen am Schützenfest im Salinenpark und zuvor am Zapfenstreich auf dem Marktplatz und an der Parade zur Vogelstange teil. Bürgermeister Lothar Christ begrüßte die Schützen mit den Worten: "Ich muss den Marktplatz vergrößern." Nach dem Fest feierten die Schützen ausgiebig im Zelt mit Musik von DJ Andreas Büscher.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt