Solebad in Werne öffnet am Samstag das Freibadsportbecken

Solebad Werne

Das Solebad in Werne eröffnet am Samstag sein Freibadsportbecken. Dies ist möglich, weil die Inzidenz im Kreis Unna stabil unter 100 liegt. Der Solebereich bleibt aber noch geschlossen.

Werne

, 20.05.2021, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Freibadsportbecken des Solebads ist ab Samstag wieder geöffnet.

Das Freibadsportbecken des Solebads ist ab Samstag wieder geöffnet. © Solebad (Archiv)

Das Solebad in Werne öffnet am Samstag (22. Mai 2021) sein 50 Meter Sportbecken. „Aufgrund der gesunkenen Inzidenzwerte liegt der Kreis Unna mittlerweile stabil unter dem Schwellenwert von 100, sodass ein Teil der einschränkenden Maßnahmen mit Wirkung ab Samstag außer Kraft treten“, so Frank Gründken, Ordnungsdezernent der Stadt Werne und gleichzeitig Geschäftsführer des Bades. Das Freibad kann also ohne Liegewiese wieder geöffnet werden.

„Wir freuen uns ganz besonders, dass wir unseren Gästen zumindest einen Teil des gewohnten Schwimmangebots wieder zur Verfügung stellen können“, freut sich der kaufmännische Leiter Carsten Langstein. „Bei hoffentlich weiter sinkenden Inzidenzwerten kommen bestimmt bald auch das Hallenbad und insbesondere wieder der Solebereich dazu.“

Solebad will Luca-App einsetzen

Das Solebad hat die Rahmenbedingungen der Öffnung angegeben:

  • Öffnung des Freibadsportbeckens
  • Solebereich, Hallenbad, Kleinkindbereich und Liegewiesen weiterhin geschlossen
  • Kaltwasserduschen und Umkleiden im Freibad sind geöffnet
  • Zutritt nur mit negativem Testergebnis einer anerkannten Corona-Testung, Nachweis über vollständige Impfung oder Genesenennachweis

Für die Kontaktnachverfolgung soll im Solebad die Luca-App zum Einsatz kommen. Zudem wird es eine Besucherobergrenze geben. Laut Konzept dürfen sich 120 Gäste im Freibad/Freibad Sportbecken gleichzeitig aufhalten.

Alle Infos und was Sie vor Ihrem Besuch wissen müssen, hat das Solebad Werne auf der Website www.solebad-werne.de zusammengefasst
Lesen Sie jetzt