Sonntag ist Festtag in Werne - Ein Überblick

Viele Veranstaltungen

Ein ereignisreicher Sonntag, 8. November, steht an: das Fabi-Jubiläum, offene Türen bei der Christophorus-Kirche, der Martinsmarkt mit einem Umzug und ein Orgelkonzert. Wir geben einen Überblick über das vielseitige Programm.

WERNE

, 07.11.2015, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sonntag ist Festtag in Werne - Ein Überblick

Hartmut Marks (l.) mit dem heiligen Martin alias Matthias Steinhoff auf dem Schimmel Ronny stad im vergangenem Jahr auf dem Werner Kirchplatz.

Womit beginnt der Sonntag? Auftakt ist ein Generationen-Gottesdienst in der Christophorus-Kirche um 11.15 Uhr, mit dem die Familienbildungsstätte (Fabi) ihr Programm zum 50-jährigen Bestehen beginnt. Die Fabi feiert dann von 13 bis 18 Uhr ein lebhaftes Programm.

Was hat die Fabi für die Besucher vorbereitet? Höhepunkt wird die Siegerehrung des Backwettbewerbs sein. Eine Jury prämiert die besten Apfelkuchen, die Besucher dann anschließend in der Cafeteria kaufen können.

Ansonsten gibt es Kasperle-Theater, Klangspiele für Kinder, Folkloretänze zum Mitmachen, eine musikalische Zeitreise mit dem Fabi-Jubiläums-Chor und mehr.

Ab wann hat die Kirche ihre Türen geöffnet? Ab 12.30 Uhr können Besucher die Kirche und die Sakristei bis etwa 17 Uhr besichtigen. Mehrere Turmführungen (14, 15 und 16 Uhr) und eine Orgelführung (12.30 Uhr) werden angeboten.

Was passiert zeitgleich auf dem Marktplatz? Dort findet der Martinsmarkt ab 13 Uhr statt. Besucher können allerlei Dinge wie etwa Kinderkleidung, Tees, Bücher oder Martinsbrezel kaufen. Außerdem haben die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag geöffnet und laden ein.

Gibt es auch dieses Jahr ein Martinsspiel? Ja, um 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz. Danach ziehen die Teilnehmer von dort in Begleitung des Bläserchors Werne über die Steinstraße, die Bonenstraße, die Konrad-Adenauer-Straße an der Fabi vorbei zurück zum Kirchplatz. Das Stadtmarketing verteilt Liedtexte.

Was wird beim Orgelkonzert gespielt? Zu Besuch kommt um 18 Uhr in die Christophorus-Kirche Prof. Frantisek Vanícek, der tschechische Orgelkompositionen deutschen Werken aus dem 18. bis zum 20. Jahrhundert gegenüberstellt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Großer Andrang auf dem Martinsmarkt

„Es ließ sich wunderbar aushalten“, urteilten zahlreiche Besucher des Martinsmarktes. Die Sonne wärmte herrlich und es gab für alle Sinne etwas zu erleben. Nicht zuletzt waren ja wegen des verkaufsoffenen Sonntags kleine Abstecher in die Geschäfte möglich.
06.11.2011
/
Am Sonntag durfte wieder kräftig gestöbert werden.© Foto: Mareike Gerundt
Auch in den Geschäften herrschte Andrang.© Foto: Mareike Gerundt
Mehr als einmal wechselten Euros ihre Besitzer.© Foto: Mareike Gerundt
Das große Sortiment an Schmuck und Accessoires begeisterte.© Foto: Mareike Gerundt
04. Es gab reichlich zu bestaunen, anzufassen und auszuprobieren.© Foto: Mareike Gerundt
Stadtmarketing und »Wir für Werne« luden zum Martinsmarkt in die Werner Innenstadt ein.© Foto: Mareike Gerundt
Ein großes Angebot rund um den Honig.© Foto: Mareike Gerundt
Stöbern und Bummeln machte hungrig.© Foto: Mareike Gerundt
Auf dem Martinsmarkt konnten die Besucher auch Kleidung erwerben.© Foto: Mareike Gerundt
Ein attraktives Angebot und die angenehmen Temperaturen lockten zahlreiche Besucher in die Innenstadt.© Foto: Mareike Gerundt
Das passende Frühstücksbrettchen für jeden Tag.© Foto: Mareike Gerundt
Verschiedene Teeköstlichkeiten für jeden Tag im Advent. © Foto: Mareike Gerundt
Bereits eine Stunde nach Beginn des Marktes wurde es eng auf dem Marktplatz.© Foto: Mareike Gerundt
Der Martinsmarkt lud zum Stöbern und Verweilen ein.© Foto: Mareike Gerundt
Karten und Dekorationen für die Advents- und Weihnachtszeit.© Foto: Mareike Gerundt
Kräuter und Gewürze versprühten einen Hauch von Weihnacht.© Foto: Mareike Gerundt
Sie haben es gefunden: Das passende Stück für die Weihnachtsdekoration.© Foto: Mareike Gerundt
Mit Tüten und Taschen bewaffnet konnte ausgiebig gestöbert und gekauft werden.© Foto: Mareike Gerundt
Auch diese zwei waren auf der Suche nach der passenden Weihnachtsdekoration.© Foto: Mareike Gerundt
Die kross gebackenen Reibekuchen erfreuten Jung und Alt.© Foto: Mareike Gerundt
Die Sitzgelegenheiten vor dem Rathaus luden zum Verweilen ein.© Foto: Mareike Gerundt
In der Steinstraße herrschte buntes Treiben.© Foto: Mareike Gerundt
Mit Kind und Kegel in der Innenstadt.© Foto: Mareike Gerundt
Zur Nachmittagszeit füllte sich die Innenstadt zunehmend.© Foto: Mareike Gerundt
Ein Meer aus Hüten.© Foto: Mareike Gerundt
Schlagworte Werne

 

Lesen Sie jetzt