Spielplätze und Eisverkauf werden im Stadtplan eingezeichnet

Kinderstadtteilprogramm

STOCKUM Wo gibt´s Eis? Auf welcher Wiese lässt man Drachen am besten steigen? Wo kann man sich gut verstecken? Fragen, die Kinder haben. Und darauf gibt´s bald ganz genaue Antworten. Der Kinderstadtplan Werne-Stockum gibt mehr als nur Orientierung.

von Von Franka Kruse

, 04.03.2010, 12:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kinderstadtplan Stockum im Entwurf.

Der Kinderstadtplan Stockum im Entwurf.

Die Jungen und Mädchen zeigten, was ihnen wichtig ist in ihrem Stadtteil Stockum. Welche Orte, man als Kinder unbedingt kennen muss. Nicht nur, wenn man neu ist im Golddorf. Eingezeichnet auf dem Plan sind also neben Baumhäusern, Spielwiesen, Eisverkauf und Inlinerwegen auch gefährliche Straßenecken oder Bahnschienen und Kreisverkehre. Noch ist der Plan im Entwurf - aber alle Beteiligten arbeiten daran, dass das gute Stück am 28. Mai auf fertig auf dem Tisch liegt. Dann sollen nicht nur die Grundschüler in Stockum einen Kinderstadtplan erhalten, sondern auch Interessierte das Werk bei der Stadt erhalten können. 

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Mit Video: Spendenaktion für Flut-Opfer
„Ich bin sprachlos“: Riesige Resonanz auf Werner Spendenaufruf für Flut-Betroffene