Weihnachten im Januar? Werner Geschäft ist noch immer in Weihnachtsstimmung - das ist kein Zufall

rnEinkaufen in Werne

Weihnachten ist schon lange vorbei - und trotzdem ziert Ende Januar noch immer ein ganz besonderer Weihnachtsbaum mit Geschenken ein Werner Geschäft. Vergessen hat man ihn dort nicht.

Werne

, 23.01.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Weihnachtsbäume sind schon aus der Wohnung geflogen und in der Werner Innenstadt werben Geschäfte mit satten Rabatten auf Weihnachtsartikel. Doch in einem Werner Geschäft herrscht noch immer Weihnachtsstimmung - mit Weihnachtsbaum, Kunstschnee und Geschenken.

„Warum denn nicht?“, fragt Thomas Mertens vom gleichnamigen Friseursalon an der Steinstraße. Doch wieso es in seinem Schaufenster so weihnachtlich aussieht, fragen ihn auch seine Kunden immer wieder. Vergessen hat die Deko nämlich niemand.

Weihnachten im Januar? Werner Geschäft ist noch immer in Weihnachtsstimmung - das ist kein Zufall

Auch Geschenke liegen noch im Schaufenster des Friseursalons Mertens in Werne. © Mario Bartlewski

Aus gleich zwei Gründen setzt Mertens auch Ende Januar noch auf den Weihnachts-Faktor. „Eigentlich passt der Weihnachtsbaum jetzt gerade besser zu den Temperaturen als zu Weihnachten“, sagt Mertens. Einen Widerspruch gibt es für ihn also nicht. Außerdem ist der Weihnachtbaum, aus dessen Spitze Schnee geschleudert wird, ein Blickfang.

„Die Leute bleiben am Schaufenster stehen, schauen sich die Weihnachtsdekoration an und kommen deswegen sogar rein“, so Mertens. Statt eines Versehens handelt es sich also um eine Marketingstrategie.

Weihnachten im Januar? Werner Geschäft ist noch immer in Weihnachtsstimmung - das ist kein Zufall

Der Blick von Innen auf das weihnachtliche Schaufenster vom Friseursalon Mertens. © Mario Bartlewski

Wer in Werne noch einmal in Weihnachtsstimmung kommen möchte, muss sich allerdings beeilen. Wahrscheinlich in der kommenden Woche verschwindet der Weihnachtsbaum aus dem Schaufenster.

Lesen Sie jetzt