Tipps für den schönsten Tag im Leben auf der Hochzeitsmesse

WERNE Es ist nicht einfach mit dem "Ja-Wort" getan. Im Vorfeld muss einiges geplant und bedacht werden. Wie dekoriere ich den Tisch? Wer macht die Hochzeitsfotos? Das sind nur einige Fragen, auf der die Brautleute in spe auf der 3. Hochzeitsmesse eine Antwort fanden.

von Von Mareike Kneip

, 26.01.2009, 13:59 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was ziehe ich an? Anregungen zum Brautkleid gab es auf der Hochzeitsmesse.

Was ziehe ich an? Anregungen zum Brautkleid gab es auf der Hochzeitsmesse.

Im vierten Stock tat sich ein Hochzeitswunderland für die Besucher auf. 16 Aussteller präsentierten von ausgefallenen Tischdekorationen über Blumenschmuck bis hin zu Hochzeitstorten, Stylings und Frisuren sowie Einladungskarten ein breites Spektrum.

"Wir hätten nie gedacht, dass man das alles in Werne bekommen und machen lassen kann", staunten etliche Besucher. Andere freuten sich, "ihr" Kleid gefunden zu haben. Individuelle Brautkleider Genügend Anregungen gab es dazu auf dem Laufsteg. Professionelle Modelle präsentierten die Kleider, die man bei einer kirchlichen Trauung, bei einer Silber- oder Goldhochzeit als Brautpaar, aber auch als Nebengängerin oder Blumenkind tragen kann.

Auf die Frage aller Fragen von Braut und Bräutigam: "Was ziehe ich an?", gaben Carl Reckers und Ute Gemmecke vom Modehaus Kroes reichlich Antworten. Die Vielfalt an Mode ist für beide Geschlechter kaum überschaubar und individuell sehr unterschiedlich. Absolut "in" sind in diesem Jahr Hochzeitskleider in asymmetrischem Schnitt, einem Materialmix und der Ton ivory. Nebengängerinnen in Rot   Die Nebengängerinnen bekennen Farbe, so ist Rot wieder tragbar. Die detailverliebten Blumenarrangements, die mit der Symbolik der Rose spielen, und individuell ausgesuchte Taschen unterstrichen die Eleganz der Kleider.

"Der Herr trägt nicht mehr so lang", sagt Christoph Schmersträter vom Modehaus Kroes. "Glänzende und figurbetonte Schnitte in den Farben von Champagner über Nougat, Grau bis Schwarz stehen an oberster Stelle", ergänzt der Fachmann. Und wenn die Hauptfrage der Kleidung geklärt ist, geht es ins Detail. Hochzeitstorte, Fotograf, Tischdekoration, Hochzeitsreise, der passende Schmuck und die Eheringe.

Tipps von Pastören zur Zeremonie der Hochzeitsfeier

Die Geschäftsleute aus Werne und unmittelbarer Umgebung sorgten für "Herzklopfen" und gaben zahllose Inspirationen für die Gestaltung des "schönsten Tages im Leben". Vertreter des Werner Standesamtes und Pastöre der evangelischen und katholischen Kirchen gaben wertvolle Hinweise zu Ablauf und Zeremonie der Hochzeitsfeier. Für Britta Honermann gab es eine besondere Überraschung: Sie wurde aus dem Publikum von Kopf bis Fuß als Braut gestylt.

Christian Rasche durfte sich zusammen mit seiner Partnerin über den Hauptgewinn, nämlich einer Hochzeitsreise freuen. Gejubelt haben auch Kirsten Weber über eine Hochzeitstorte und Rebecca Tillmann über den Hochzeitskartendruck.

Lesen Sie jetzt