Unfall auf Nordlippestraße: Autofahrer erfasst Rollerfahrer bei U-Turn

Unfall in Werne

Auf der Nordlippestraße ist es am Freitagvormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann aus Hamm wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Werne

, 28.08.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rollerfahrer in Werne wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

Ein Rollerfahrer in Werne wurde bei einem Unfall schwer verletzt. © picture alliance/dpa

Ein Rollerfahrer, der am Freitagvormittag einen U-Turn auf der Nordlippestraße gemacht hat, wurde von einem Autofahrer erfasst und dabei schwer verletzt. Nach ersten Angaben der Polizei hatte der Rollerfahrer aus Hamm (Jahrgang 1981) gegen 10.35 Uhr zunächst am rechten Rand der Straße gewartet, bevor er aus Hamm kommend in Richtung Werne wieder auf die Straße auffuhr. „Der Rollerfahrer hat den rückwärtigen Verkehr nicht beachtet“, heißt es von der Kreisleitstelle der Polizei in Unna auf Nachfrage.

Die Nordlippestraße war für mehrere Stunden voll gesperrt

Ein nachfolgender Autofahrer fuhr daraufhin in den Rollerfahrer, wodurch dieser schwer verletzt wurde. Woher der Autofahrer stammt, ist aktuell noch unklar, er blieb aber unverletzt. Der Mann aus Hamm wurde in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert. Die Nordlippestraße war von 10.37 Uhr bis 14.30 Uhr in beide Richtungen zwischen der Anschlussstelle A1 und dem Kreisverkehr zwischen der Münsterstraße und der B 54 gesperrt.

Der Roller des Hammers ist den Angaben der Kreisleitstelle zufolge komplett zerstört worden. Das Auto des zweiten unfallbeteiligten Mannes war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Schadens, der durch den Unfall entstanden ist, ist aktuell noch nicht zu beziffern.

Lesen Sie jetzt

Auf der Münsterstraße (B54) stockt der Verkehr gerade ein bisschen. Der Grund: Wernes neuer Kreisverkehr bekommt den letzten Feinschliff. Von Felix Püschner

Lesen Sie jetzt