Ikea-Gelände

Vollvermietet: Berliner Unternehmen zieht auf ehemaliges Ikea-Areal

Die beiden Logistikzentren auf dem ehemaligen Ikea-Areal sind nun vollvermietet, teilt der Immobilienanbieter Garbe mit. Die letzten 40.400 Quadratmeter gehen an ein Berliner Unternehmen.
Mit einem Berliner Unternehmen sind die beiden Logistikzentren in Werne nun vollvermietet. © Garbe Industrial Real Estate

Vier Monate vor der geplanten Fertigstellung des zweiten Logistikzentrums in Werne (Kreis Unna) ist das 295.000 Quadratmeter große Areal vollvermietet. Das teilte die Garbe Industrial Real Estate GmbH, die sich um die Vermietung der beiden Logistikzentren kümmert, am Donnerstagmorgen (21. Oktober) mit.

„Das globale E-Commerce-Unternehmen Berlin Brands Group (BBG) wird im ersten Quartal 2022 in der Multi-User-Immobilie rund 40.400 Quadratmeter Hallenfläche beziehen. Damit haben wir für beide Neubauten, die wir auf dem früheren Ikea-Logistikareal entwickeln, Vollvermietung erreicht“, sagt Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer von Garbe Industrial Real Estate.

Berliner E-Commerce-Unternehmen siedelt sich in Werne an

Die größere der beiden Logistikimmobilien ist mit einer Hallenfläche von knapp 61.000 Quadratmetern geplant. Hinzu kommen circa 2400 Quadratmeter Mezzaninfläche (Zwischengeschoss) und etwa 1150 Quadratmeter für Büro- und Sozialflächen. Zwei Drittel dieser Immobilie wird BBG für lagerlogistische Dienstleistungen nutzen. Der Online-Händler zählt laut Garbe zu den umsatzstärksten Digitalunternehmen Deutschlands und ist auf die Herstellung und Vermarktung von Produkten aus den Bereichen Home & Living, Consumer Electronics, Sound & Light sowie Sport spezialisiert.

Der zweite Mieter ist der weltweit agierende Full-Service-Dienstleister Hellmann Worldwide Logistics. „Er wird in Werne auf rund 20.200 Quadratmetern Hallenfläche für Wilo, einen der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für Gebäudetechnik, Wasserwirtschaft und Industrie, ein Zentrallager betreiben“, so Garbe.

Das mit rund 59.000 Quadratmetern etwas kleinere Objekt ist komplett an den Onlinehändler Euziel International vermietet. Er wird in Werne Büromöbel, Sportartikel, Haustierzubehör sowie Accessoires für Wohnen und Garten lagern, kommissionieren und von dort aus an Endkunden in ganz Europa versenden. Ende des Jahres soll die kleinere Halle fertig sein. Beauftragt mit dem Bau beider Objekte ist die Bremer AG als Generalunternehmer.

„Dass wir bereits vor der Fertigstellung beide Logistikimmobilien komplett vermieten und mit allen drei Unternehmen langfristige Mietverträge unterzeichnen konnten, spricht zum einen für die Attraktivität des Standorts und zum anderen für die Qualität der Neubauten“, betont Jan Dietrich Hempel.

Ende 2018 hatte Garbe Industrial Real Estate das frühere Ikea-Logistikareal erworben und anschließend umfangreich revitalisiert. Für die beiden Neubauten werde die Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen angestrebt. Zur Gewinnung regenerativer Energien erhalten beide Dächer eine Photovoltaikanlage. Das Investitionsvolumen beläuft sich insgesamt auf 105 Millionen Euro.