Vorbereitungen für Adventsmarkt in vollem Gange

Freilichtbühne Werne

Der Adventsmarkt auf der Werner Freilichtbühne steht erst am 26. und 27. November an, trotzdem sind die Vorbereitungen bereits in vollem Gange. Denn bevor wieder Tausende Besucher die 40 Stände bewundern können, muss eine Menge aufgebaut werden. Und auch die ersten Planungen für die Saison 2017 laufen schon.

WERNE

27.10.2016, 16:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der letzten Veranstaltung im September sind alle Augen auf das erste Adventswochenende am 26. und 27. November gerichtet, wenn wieder Tausende Besucher über das Bühnengelände bummeln und sich von der vorweihnachtlichen Atmosphäre verzaubern lassen.

Weihnachtsdeko wird schon sortiert

Bis es aber soweit ist, gibt es noch eine Menge zu tun für die vielen Helfer der Freilichtbühne. Die letzten Kulissen sind noch nicht lange abgebaut und für den Winter eingelagert, die ersten Hütten für den Adventsmarkt werden schon aufgebaut. „Ein bis zwei Samstage brauchen wir für den Aufbau der Hütten, je nachdem, wie viel nach der langen Lagerzeit auszubessern ist“, berichtet Rudolf Gottwald, langjähriger Spieler und Helfer. Gemeinsam mit Siegfried Kaul und Gunnar Krause kümmert er sich um den Aufbau der Hütten.

An anderer Stelle ist die Stimmung schon weihnachtlich. Im Bühnenhaus, in dem die Weihnachtsstube entsteht, hat Gisela Dunkel vom Förderkreis der Freilichtbühne die Deko sortiert. Viele Dutzend Kartons hat sie auf Vollständigkeit überprüft und überlegt, an welchem Platz im Haus die Ware am besten zur Geltung kommt.

So sah der Weihnachtsmarkt in Werne 2015 aus:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weihnachtsmarkt 2015 in Werne

Der Weihnachtsengel hat auf dem Weihnachtsmarkt gut zu tun: 50 Wunschzettel haben die Kinder bereits beim Wolkenpostamt abgegeben.Wir haben uns in Werne einmal genauer umgeschaut und zeigen in unserer Fotostrecke, was es auf dem Weihnachtsmarkt sonst noch zu entdecken gibt.
08.12.2015
/
Eine Karussellfahrt, die ist lustig.© Foto: Helga Felgenträger
Anna Quack verteilte an die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes eine süße Überraschung.© Foto: Helga Felgenträger
Ansichtskarten vom Werner Weihnachtsmarkt lassen sich am Stand des Verkehrsvereins erwerben.© Foto: Helga Felgenträger
Volker Heyn bleibt mit seinem Stand nur bis zur Wochenhälfte auf dem Werner Weihnachtsmarkt.© Foto: Helga Felgenträger
Dieter Stather aus Heidelberg hat am Werner Weihnachtsmarkt Gefallen gefunden.© Foto: Helga Felgenträger
Ina Bispinghoff macht mit ihren Zwillingen Charlotte und Robert einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.© Foto: Helga Felgenträger
Nach drei Jahren ist Aggi Doorenbos wieder auf dem Werner Weihnachtsmarkt.© Foto: Helga Felgenträger
Charlotte und Robert Bispinghoff gefällt es auf dem Weihnachtsmarkt.© Foto: Helga Felgenträger
Ulrike Leppin gestaltete mit ihren Schildkrötengeschichte das Bühnenprogramm mit.© Foto: Helga Felgenträger
Zum ersten Mal dabei ist Stefanie Rammlau mit ihren besonderen Likören aus Apfelbeere.© Foto: Helga Felgenträger
Für Heike und Fred-Detlef Gross gehört der Kakao mit Rumpelminze zum Weihnachtsmarkt-Bummel.© Foto: Helga Felgenträger
Sabine Gedamke-Kesting ist mit dem Wochenende zufrieden. Das Wetter spielte mit und es kamen viele Besucher.© Foto: Helga Felgenträger
Familie Puchajda-Gerling aus Lünen griff bei dem großen Socken-Angebot zu.© Foto: Helga Felgenträger
Familie Puchajda-Gerling aus Lünen griff bei dem großen Socken-Angebot zu.© Foto: Helga Felgenträger
Auch mit Enkeln macht der Bummel über den Markt Spaß.© Foto: Helga Felgenträger
Anna Quack verteilte an die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes eine süße Überraschung.© Foto: Helga Felgenträger
Schlagworte Werne

Vor der Tür des Bühnenhauses müssen mal wieder bunte Blätter beseitigt werden. „Vor dem Adventsmarkt werden wir noch oft die Bühne vom Laub befreien müssen.“, erzählt Marcus Gäßner, Vorsitzender des Förderkreises. „So schön die Bäume in der Saison sind, so viel Arbeit machen sie uns im Herbst.“

Die organisatorischen Vorbereitungen für den Adventsmarkt laufen auf vollen Touren, erklärt Gäßner. „Wie schon in den Vorjahren haben wir sehr frühzeitig alle Stände mit Händlern besetzt, jetzt stehen die Vorbereitungen vor Ort im Mittelpunkt.“

Im Video - die Adventsmarkt-Bilanz aus dem vergangenen Jahr:

Lesen Sie jetzt