Das Solebad Werne ist seit Ende Oktober geschlossen. Dennoch sind die Becken mit Wasser gefüllt und die Anlagen laufen weiter. Das hat verschiedene Gründe. © Eva-Maria Spiller (A)
Solebad im Lockdown

Warteschleife statt Abschalten: Technik im Solebad Werne läuft trotz Schließung

Das Solebad Werne ist seit Ende Oktober 2020 geschlossen. Während anderenorts die Betriebe komplett herunterfahren, läuft die Technik im Solebad weiter. Und das hat verschiedene Gründe.

Die Becken im Solebad Werne sind auch im Lockdown mit Wasser gefüllt. Die Mitarbeiter nehmen wie im laufenden Betrieb Proben, kontrollieren so die Hygiene-Standards. Auch die technischen Geräte, etwa das Blockheizkraftwerk, laufen weiter. Das Solebad hat zwar seit Ende Oktober aufgrund des Lockdowns in der Corona-Pandemie geschlossen. Dennoch befindet sich der Betrieb in einem Standby-Modus.

Standby-Modus für schnelle Wieder-Eröffnung des Solebads

Strom wird weiter eingespeist

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Andrea Wellerdiek

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.