Was am Dienstag in Werne wichtig wird: Mehr Kontrolleure gegen Hundehaufen und Fleisch-Preis

Werne kompakt

Die hohen Bußgelder gegen Hundekot und Co. sind ein Papiertiger, wenn die Stadt kein Personal zur Kontrolle hat. Das soll sich ändern. Außerdem am Dienstag wichtig: steigende Fleischpreise.

Werne

, 03.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Dienstag in Werne wichtig wird: Mehr Kontrolleure gegen Hundehaufen und Fleisch-Preis

Fleischermeister Michael Thiemann (49) musste aufgrund des Einkaufs-Rausches in Fernost seine Preise erhöhen. © Jörg Heckenkamp

Das wird am Dienstag wichtig:

  • Werner Bürger ärgern sich zunehmend über Müll und Hundekot in den Straßen. Das soll sich ändern: Das Ordnungsamt soll bald auch in den Morgen- und Abendstunden kontrollieren. (RN+)
  • Die Chinesen kaufen in rauen Mengen Fleisch auf den Weltmärkten. Sie zahlen ohne mit der Wimper zu zucken höhere Preise. Das hat Auswirkungen auf die Verbraucher-Preise in Werne. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Werner Post-Kunden sind wütend: Sie freuten sich darauf, dass die Poststelle an die Alte Münsterstraße zurückkehrt. Doch nun werden sie in der Kälte vor der Tür abgefertigt: Was ist da los? (RN+)
  • Ab 2020 saniert der Landesbetrieb Straßen NRW die Lippebrücke zwischen Werne und Rünthe. Die SPD befürchtet ein Verkehrschaos - und plädiert frühzeitig für eine Behelfsampel.

Das Wetter:

In Werne kann sich am Morgen die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt und die Temperatur liegt bei 3°C. Darüber hinaus gibt es von mittags bis zum Abend hin nur selten Lücken in der Wolkendecke bei Temperaturen von 3 bis 6°C. Nachts ist es klar und die Temperatur fällt auf 1°C. Die Sonne ist heute fast nicht zu sehen.

Das können Sie am Dienstag in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Solebad Werne: Alle Infos hier.
  • Vom Himmel hoch, da kommt nichts mehr, satirische Texte & Lieder mit
    Kriszti Kiss, Dieter Treeck, zib – Stadtbibliothek, Lindenplatz 1, Unna, 19 Uhr
  • Weihnachtsmarkt Lünen, in der Innenstadt,12–20 Uhr.
  • Ausstellung Joachim Karsch: Beseelte Bronzen, bis 15.12.2019, Stiftskirche
    Cappenberg, Schloss Cappenberg 1, Selm, 13.30–17 Uhr

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Brücke an der Münsterstraße
Figur an Fußgängerbrücke fehlt: Kehrt Heiliger Nepomuk nach dem Brückenabriss wieder zurück?