Was am Montag in Werne wichtig wird: Kampf gegen Metzgerei-Sterben und Hundehaufen

Werne kompakt

Früher gab’s Metzgereien wie Sand am Meer. Heute sind sie die absolute Ausnahme. Wir haben mit einem „Überlebenden“ gesprochen. Außerdem wichtig in Werne: Debatte um Hundehaufen geht weiter.

Werne

, 09.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Montag in Werne wichtig wird: Kampf gegen Metzgerei-Sterben und Hundehaufen

Wenn's um die Wurst geht - Fleischermeister Michael Thiemann mit eigener Ware in seinem Traditions-Betrieb, der dem Metzgerei-Sterben trotzt. © Jörg Heckenkamp

Das wird am Montag wichtig:

  • Früher gab‘s in Werne an jeder Ecke eine Fleischerei. Heute existieren davon noch drei. Wie hat es zum Beispiel die kleine Fleischerei Thiemann geschafft, zu überleben? Der Chef Michael Thiemann zählt sieben Gründe auf.(RN+)
  • Der Verbindungsweg zwischen Eschenweg und Breielstraße wird seit Jahren von Hunden als Toilette benutzt. In sozialen Netzwerken wird die Hundekot-Problematik ausgiebig diskutiert. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Der Abriss der Fußgängerbrücke über die Münsterstraße lief gut. Sogar so gut, dass Projektleiter Gisbert Bensch eine gute Nachricht für den Sonntagnachmittag verkünden konnte: Die Straße war schon am frühen Nachmittag wieder frei.
  • Einzigartiges Erlebnis: Thomas Müller (47) aus Werne stand gemeinsam mit einem Chor und Michael Patrick Kelly auf der Bühne. Der Werner setzte sich im Vorfeld gegen 1000 Bewerber durch. (RN+)

Das Wetter:

In Werne regnet es am Morgen bei Temperaturen von 6°C. Im weiteren Tagesverlauf bleibt die Wolkendecke geschlossen und das Thermometer klettert auf 7°C. Am Abend ist es in Werne vielfach wolkig bei Werten von 5 bis zu 6°C. Nachts gibt es nur selten Lücken in der Wolkendecke und die Werte gehen auf 2°C zurück. Die Sonne ist heute fast nicht zu sehen.

Das können Sie am Montag in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Solebad Werne: Alle Infos hier.
  • Weihnachtsmarkt Werne, Literarischer Adventskalender (15.30+18 Uhr), Live-Musik mit Weihnachtsband (14.30 Uhr), Dou2You (unplugged), 16.30 Uhr) und Mewstone (Rock, Pop, Folk, 19 Uhr), Kirchplatz St. Christophorus, Kirchhof, 14–21 Uhr. Der Markt geht bis 15. Dezember.
  • Wolfgang Sternkopf: übergänge … Ausstellung bis 10. 1. 2020, Malereien, Kreisobjekte, Reliefarbeiten und Texte, Stadthaus-Foyer, Konrad-
    Adenauer-Platz 1, 7.30–16 Uhr

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt