Was am Montag in Werne wichtig wird: Sim-Jü-Ärger und Wahl-Nachlese

Werne kompakt

Es war ein langer Prozess, bis die corona-bedingte Absage der Traditions-Kirmes feststand. Der Arbeitskreis Sim-Jü fühlt sich dabei übergangen. Außerdem wichtig: Die Nachlese zur Wahl in Werne.

Werne

, 14.09.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eine Sim-Jü-Kirmes im altbewährten Sinne wird‘s 2020 nicht geben. Der Arbeitskreis Sim-Jü kritisiert, dass er in den  Entscheidungs-Prozess nicht eingebunden war.

Eine Sim-Jü-Kirmes im altbewährten Sinne wird‘s 2020 nicht geben. Der Arbeitskreis Sim-Jü kritisiert, dass er in den Entscheidungs-Prozess nicht eingebunden war. © Jörg Heckenkamp (A)

Das wird am Montag in Werne wichtig:

  • Frust bei den einen, Freude bei den anderen - am Tag nach der Wahl heißt es traditionell, Bilanz zu ziehen. Wir analysieren die Kommunalwahl in Werne ausführlich. (RN+)
  • Erst die Absage, dann die Planungen für ein Alternativ-Ereignis: Die Stadt hat in Sachen Sim-Jü viele Gespräche geführt. Den Arbeitskreis Sim-Jü hat sie dabei anscheinend vergessen. (RN+).

Das sollten Sie wissen:

  • Wegen Corona mussten einige Wahllokale an ungewohnte Orte ausweichen. Zum Beispiel das Wahllokal Werne 50 ins Autohaus. Das stellte die Wahlhelfer vor einige Herausforderungen. (RN+)
  • Sonntag (13. September) waren rund 25.000 Bürger in Werne berechtigt und aufgerufen, ihre Stimme bei der Kommunalwahl 2020 abzugeben. Lesen und schauen Sie den Wahltag in unseren Live-Ticker nach.
  • In diesem Jahr bietet die Stadt Werne wieder den beliebte Bauern- und Handwerkermarkt an, der am 19. September stattfindet. Dann allerdings in einem anderen Rahmen und mit Corona-Auflagen. (RN+)
  • Nach einem an sich harmlosen Auffahrunfall auf der Münsterstraße in Werne rastete ein 35-Jähriger aus. Seine Unfallgegnerin, eine 33-Jährige aus Hamm, bedeckte er mit wüsten Schimpfwörtern. (RN+)
  • Schon vor gut 550 Jahren standen in Werne Bürgermeister- und Ratswahlen auf dem Programm. Allerdings galten ganz besondere Regeln - und es wurde groß aufgetischt. Darum geht es diesmal in unserer Video-Kolumne Heidewitzka. (RN+)
  • Ein Gutachten der Stadt gibt Aufschluss über die Zustände der Spiel- und Bolzplätze in Werne. Die Liste mit Mängeln ist nicht gerade kurz - und ein Punkt klingt durchaus überraschend.

Das Wetter:

Montag kehrt der Sommer endgültig zurück nach Werne, mit Temperaturen um die 30 Grad. Im Tagesverlauf ist es mittags und auch abends leicht bewölkt bei Temperaturen von 20 bis 29°C. In der Nacht ist es locker bewölkt bei einer Temperatur von 15°C. Mit Böen zwischen 10 und 17 km/h ist zu rechnen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt