Was Mittwoch in Werne wichtig wird: Erschreckende Spielstraßen-Kontrolle und Stadtsee-Attacke

Werne kompakt

Eine Kontrolle in der Spielstraße zeigt, wie rücksichtlos Autofahrer dort unterwegs sind. Außerdem: So geht es dem Opfer der Stadtsee-Attacke. Das und mehr wird heute in Werne wichtig.

Werne

, 17.07.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Mittwoch in Werne wichtig wird: Erschreckende Spielstraßen-Kontrolle und Stadtsee-Attacke

So könnte es doch gehen, oder? Marlene Swat (6) hat eine Idee, damit im verkehrsberuhigten Bereich nicht mehr zu schnell gefahren wird. Baulich ist dort aber nichts zu machen, sagt die Stadt. © Felix Püschner

Das wird am Mittwoch wichtig:

  • Brutal soll eine Gruppe von zwölf Personen Ende Mai auf einen Werner eingeschlagen haben. Das Opfer leidet auch noch Wochen später. Wir haben exklusiv mit dem 35-Jährigen gesprochen.
  • Das Schwesternwohnheim am Krankenhaus wird bald abgerissen. Bevor es losgeht, waren wir dort und zeigen, wie es derzeit aussieht.
  • Die Initiative Spielstraße setzt sich richtig ein. Sie hat dafür gesorgt, dass die Geschwindigkeit der Autos in ihrer Straße kontrolliert wird. Das Ergebnis war erschreckend.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Werne ist am Morgen der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen und die Temperatur liegt bei 13°C. Im weiteren Tagesverlauf ziehen Wolkenfelder durch und die Höchstwerte liegen bei 22°C. Am Abend gibt es in Werne keine Wolken bei Werten von 17 bis zu 22°C. Nachts ist es klar bei einer Temperatur von 13°C.

Das können Sie am Mittwoch in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Ab ins Solebad: Alle Infos gibt’s hier.
  • Lachen bei Ruhrhochdeutsch mit der Veranstaltung „Der Trainer muss weg: Sommer-Special“ im Spiegelzelt, Rheinlanddamm an der Ardeystraße in Dortmund (Innenstadt), 20 Uhr.
  • Theaterkunst können Interessierte ab 19 Uhr im Depot, Immermannstraße 29, Dortmund (Innenstadt), erleben. Die Theatergruppe der Halte-Stelle e. V. führt das Stück Die Physiker – mal anders von Dürrenmatt auf.
  • Open-Air-Kino mit dem PSD Bank Kino und dem Film Oh Fortuna von Johannes Kleis um 22 Uhr, Westfalenpark, An der Buschmühle 3, Dortmund. Ab 21.30 Uhr gibt es auch noch eine Talkrunde mit dem Regisseur.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:



Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Brücke an der Münsterstraße
Figur an Fußgängerbrücke fehlt: Kehrt Heiliger Nepomuk nach dem Brückenabriss wieder zurück?