Weihnachten in Werne

Weihnachtsfest für Alleinstehende: Alle gemeinsam, keiner einsam lädt wieder ein

Niemand soll den Weihnachtsabend allein verbringen, deshalb will die Organisation „Alle gemeinsam, keiner einsam“ in diesem Jahr endlich wieder ihr Weihnachtsfest für Alleinstehende ausrichten.
Rebecca Gutzat und Martin Pausch organisieren für den 24. Dezember wieder die Aktion "Alle gemeinsam, keiner einsam". © (A) Martin Pausch

Nachdem die Weihnachtsfeier der Organisation „Alle gemeinsam, keiner einsam“ vergangenes Jahr coronabedingt ausfallen musste, soll die Veranstaltung in diesem Jahr wieder stattfinden. Das teilte Mitorganisator Martin Pausch am Wochenende mit. „Leider hat uns die Corona-Pandemie im letzten Jahr ausgebremst, doch in diesem Jahr möchten wir zum fünften Mal mit euch zusammen Weihnachten feiern“, schreibt er in einer Pressemitteilung.

Weihnachten sei das Fest der Liebe, welches man gerne mit der Familie feiere. „Was aber, wenn keine Familie da ist und man allein vor dem Tannenbaum sitzt?“ Diese Frage beantworten Rebecca und Sophie Gutzat sowie Pausch und viele andere Helfern jährlich mit einer besinnlichen Feier für Menschen, die am Heiligabend nicht allein bleiben möchten.

Gemeinsam Essen, Geschichten und Weihnachtslieder

Das Angebot richtet sich an alle Menschen, egal ob Rentner, alleinerziehende Mütter oder Väter. Gefeiert werden soll an Heiligabend (24. Dezember) von 17 bis 21 Uhr in der Mensa des Anne-Frank-Gymnasium (Goetheweg 12). „Wir werden in einem liebevoll hergerichteten Ambiente an diesem Heiligen Abend wieder Speisen, Getränke und ein kleines Rahmenprogramm anbieten. Einige Kinder werden Geschichten erzählen und natürlich werden wir wieder, wie vor der Pandemie, Weihnachtslieder singen“, so Pausch.

Genesene, Geimpfte oder Getestete können an der Veranstaltung teilnehmen. Als Nachweis ist ein negatives PCR-Testergebnis notwendig, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. Damit den Gästen wieder keine Kosten entstehen, sind die Organisatoren derzeit noch im Gespräch mit möglichen Sponsoren. Über weitere Unterstützung von Privatpersonen und Werner Firmen würde sich das Organisationsteam freuen. Anmeldungen für die Feier nehmen Rebecca Gutzat (Tel. 0177/8079501 ), Heike Habrock (0157/35730920) und Martin Pausch (Tel. 0176/82050726) bis zum 15. Dezember entgegen. Für Rückfragen stehen alle zur Verfügung. Spendenkonto der Stadt Werne: Sparkasse an der Lippe, DE85 4415 2370 0000 0001 33, Verwendungszweck: 06.363.01.0VW025 / K90019877

Auch im Saal im Juwel hat die Weihnachtsfeier schon einmal stattgefunden. © (A) Jörg Heckenkamp © (A) Jörg Heckenkamp